WoW: Overwolf kauft CurseForge von Twitch (Update)

Update: Overwolf kauft CurseForge von Twitch

Update: Der CEO und Mitgründer von Overwolf Uri Marchand hat im Verlauf des heutigen Abends netterweise ein informatives AMA (Ask me Anything) zu der gestern Abend angekündigten Übernahme von CurseForge auf Reddit veranstaltet und dort dann eine Reihe von Fragen von Nutzern dieser Plattform beantwortet. Auch wenn viele der gelieferten Antworten interessant sind und wichtig für die Nutzer sein könnten, so drehte sich die vielversprechendste Aussage aber auf jeden Fall darum, wann die geplante App für das neue CurseForge erscheinen soll und wie der aktuelle Zeitplan der Leute von Overwolf aussieht.

Dieser Reaktion zufolge wollen die Entwickler von Overwolf die nächsten 4 bis 5 Monate in die Entwickler ihrer App investieren. In dieser Zeit wird sich für die Nutzer von CurseForge nichts ändern und sie können sowohl die Internetseite als auch die App von Twitch wie gewohnt für die Verwaltung ihrer Mods nutzen. Fans von CurseForge müssen sich die nächsten vier Monate also nicht mit einer neuen App auseinandersetzen und sie haben genug Zeit dafür, um sich an die kommenden Änderungen zu gewöhnen.

Uri Marchand: Short term perspective (next 4 months) – we have the enormous task in front of us, of releasing a modern-looking, fully functional CurseForge app, that will serve as a worthy home for the CurseForge community on Overwolf. This will be our main focus for the coming 4-5 months.

Uri Marchand: Clarifying – The expected launch date of both PC and Mac apps is in 4 months, Linux will be developed after


Originalartikel: Im Verlauf des heutigen Abends verkündeten die Betreiber der Softwareplattform Overwolf durch eine Presseerklärung, dass sie alle zuvor von Twitch besessenen Inhalte von CurseForge aufgekauft haben und diese für Mods von vielen Spielen (inklusive WoW) verwendete Plattform jetzt zu ihnen gehört. Da solch ein Wechsel des Besitzers in den meisten Fällen zu einer Reihe von Änderungen für Kunden führt, beinhaltete die Presseerklärung netterweise eine Reihe von Informationen darüber, welche Aspekte von CurseForge sich ändern werden und welche Aspekte wie gewohnt funktionieren sollen.

Die vielleicht größte Änderung für Nutzer läuft darauf hinaus, dass CurseForge ihnen nicht mehr länger über den Twitch Client zur Verfügung stehen wird. Das Team von Overwolf möchte das Ganze zu einer eigenständigen App umbauen, die Spieler dann herunterladen und installieren müssen. Da Twitch dem neuen Team allerdings ihren gesamten Code zur Verfügung stellt, wird die neue App alle Funktionen und Eigenschaften des bisherigen Tools besitzen. Das Ganze soll den neuen Entwicklern dann als Grundlage dienen und regelmäßig mit neuen Systemen und Inhalten ausgestattet werden. Zusätzlich dazu soll CurseForge eine eigene Marke bleiben, es sind derzeit auch keine Änderungen an Curseforge.com geplant und Twitch wird vermutlich die Nutzerdaten (Mod-Listen, Verbindungen zwischen Accs etc.) an die neue Plattform weitergeben.

Ansonsten legt das Team von Overwolf viel wert darauf den Erschaffern der angebotenen Mods unter die Arme zu greifen und ihre Arbeit zu einem legitimen Job auszubauen. Aus diesem Grund wird die neue App auch sehr unaufdringliche Werbung beinhalten, deren Einnahmen zu 70% oder 80% an die kreativen Köpfe hinter den Mods gehen sollen. Wer keine Adds sehen will oder keine Modder unterstützen möchte, der soll alternative Möglichkeiten zum Ausblenden der Werbung erhalten. Wichtig dabei ist allerdings, dass die Nutzer niemals Werbung in ihren Spielen sehen werden. Die Mods direkt mit Werbung auszustatten wird abgelehnt.

What will this mean for gamers?

CurseForge will transition out of the Twitch client and into a new dedicated desktop app on Overwolf. A dedicated CurseForge team of engineers inside Overwolf will be in charge of continuously improving the Curseforge app to be the best mod manager out there. We’re getting all the code from Twitch, so we’ll start with everything as is, and then gradually add new features and tools like global search and smart sync, based on the needs and interests of the community.


The new dedicated CurseForge app

So is CurseForge going away?

Definitely not. CurseForge will remain a standalone brand, within the Overwolf family of apps. The Curseforge.com website will stay exactly the same, and the mod manager will leave the Twitch client and become a dedicated CurseForge app for PC and Mac.

Will the new CurseForge app include ads?

Yes, with an opt-out. We want to make modding a legit profession, and we want to find ways for modders to make a living. With 70–80% of ad revenue going to creators and distributed based on mod usage, we want to look into incorporating in-app ads in a way that is not intrusive. You might remember the ads on the old Curse client, before the Twitch acquisition, so we’re thinking about iterating on that experience. But, in parallel — for those who do not wish to support creators, we’re thinking about ways of opting out. Clearly, subscription will be one of these options, but we’re also thinking about an opt-out without payment. Eventually, as we’ve seen with gaming apps, we believe non-intrusive in-app ads will support mod authors and help them invest more time and effort in their creations. That said — you’ll never see an ad in-game, just in-app. You’re definitely not going to see any ads inside WoW addons or anything wonky like that.

What will happen to my connected accounts and mod lists?

We’re working with Twitch to ensure a smooth transition. Once Twitch is able to transfer a user’s account in accordance with its privacy protection practices (GDPR etc.), the account should see no change and maintain its mod list/mod packs. Learn more about how Twitch and Overwolf are protecting the privacy of your CurseForge account here: http://curseforge.overwolf.com/privacy

How will I upload and manage my mods?

The mod author dashboard will initially remain as-is, so uploading new mod updates and managing your mods will remain completely unaffected. We plan to buff it in the future.


Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top