WoW: Fliegt das AoE-Cap bald wieder raus? Neuer Co-Leader Ybarra ist kein Fan

WoW: Fliegt das AoE-Cap bald wieder raus? Neuer Co-Leader Ybarra ist kein Fan (1)

Als die Entwickler von Blizzard zum Start von Shadowlands ein AoE-Cap für die meisten Fähigkeiten eingeführt haben, war der Aufschrei gewaltig. Die Hoffnung darauf, dass dieser Umstand bald der Vergangenheit angehört, wurde jetzt vom neuen Co-Leader Mike Ybarra genährt.

Nach dem unrühmlichen Ende von J. Allen Brack als Chef bei Blizzard bilden bekanntermaßen Mike Ybarra und Jen Oneal die neue Doppelspitze der WoW-Schmiede. Besonders Mike "Qwik" Ybarra gilt für viele als Hoffnungsträger. Ist er doch selber seit langem leidenschaftlicher WoW-Spieler und scheint die Probleme der Spieler besser zu verstehen als seine Vorgänger. Und ganz offensichtlich ärgert er sich auch über die gleichen Dinge - wie beispielsweise das mit Shadowlands eingeführte Hit-Cap für viele Flächenangriffe. Seit dem Start der aktuellen Erweiterung treffen die meisten Flächenangriffe nämlich nur noch eine bestimmte Zahl von Gegnern. Das frustrierte besonders die M+-Spieler, da große Pulls nun deutlich ineffektiver geworden sind. Und schließlich waren es diese Monster-Pulls, die besonders viel Spaß gemacht haben.

Dass diese Änderung vielleicht bald rückgängig gemacht werden könnte, darauf hoffen die Fans nun erneut. Denn Mike Ybarra an der Spitze von Blizzard ist selbst kein besonders großer Fan davon. In einem seiner Live-Streams ließ er sich erst kürzlich während eines Mythisch-Plus-Runs in Die Andre Seite leicht genervt zu der Aussage "Uncap AoE!" hinreißen. Das hörten die Zuschauer natürlich mit Freuden und wiesen ihn umgehend daraufhin, dass er das doch sicherlich in die Wege leiten könnten.

Nun ja, als neuer Co-Leader, der dank seiner Erfahrung wahrscheinlich in Sachen Gameplay das letzte Wort innerhalb der neuen Doppelspitze haben dürfte, läge es sicherlich in seiner Macht, das zu ändern. Die Frage ist eher, ob er das wirklich will. Denn erstens haben da wohl noch andere Entwickler ein Wörtchen mitzureden und zweitens muss man nicht alles grundsätzlich schlecht finden, worüber man sich während des Spielens mal ärgert.

Quelle: Buffed

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top