WoW: Eine neue Bannwelle wirkte sich auf extrem viele Spieler aus

WoW: Eine neue Bannwelle wirkte sich auf extrem viele Spieler aus

Wer aktiv WoW Classic spielt und sich auch für die übrige Community der klassischen Variante von World of Warcraft interessiert, der hat vermutlich bereits davon gehört, dass die Entwickler in der vergangenen Nacht eine weitere Bannwelle ausgeschickt haben. Diese Maßnahme wirkte sich überraschenderweise auf eine extrem große Menge an Spielern aus und betraf teilweise sogar ganze Gilden, Schlachtzüge oder Raids. Laut den an betroffene Personen verschickten E-Mails wurden diese Sperren an ausgewählte Personen verteilt, weil sie durch einen Exploit rund um Gegenstände oder Gold gegen die Nutzungsbedingungen des Spiels verstoßen haben.

Auch wenn die E-Mails aus dieser Bannwelle einen Grund nennen, so sind viele betroffene Personen aber nicht wirklich zufrieden mit dieser Ursache. Den Beschwerden dieser Personen zufolge haben sie nämlich keinen Exploit dieser Art verwendet, weshalb sie sich in diesem Fall zu Unrecht bestraft fühlen. Ein alternativer Grund für die an Spieler verteilten Sperren wurde von Blueposter Vrakthris in den Battle.Net Foren erwähnt. Dieser Mitarbeiter von Blizzard Entertainment darf sich zwar nicht zu den genauen Hintergründen dieser Bannwelle äußern, aber seiner Erfahrung nach werden solche enormen Wellen immer nur dann durchgeführt, wenn ein Exploit rund um das Gelände des Spiels entdeckt wurde und eine Vielzahl von Spielern diesen Bug ausnutzte. Einige Spieler von WoW Classic gehen davon aus, dass mit diesem Exploit die Möglichkeit zum Teleportieren von Helden auf die Tore von Ahn’Qiraj gemeint sein könnte, die in der nahen Vergangenheit oft von Spielern genutzt wurde. Dabei handelt es sich allerdings nur um eine noch nicht bestätigte Theorie einiger Personen.

Ansonsten sollte hier auch noch erwähnt werden, dass es aktuell einen Bug mit der Anzeige für die Dauer der Sperren aus dieser Bannwelle gibt. Aus diesem Grund sehen einige Personen aktuell auch einen Bann mit einer Dauer von 50 Jahren oder einer anderen viel zu hohen Zahl. Diese Werte sind falsch und die Entwickler arbeiten an einer Lösung. Den korrekten Wert für die Dauer ihrer Sperre finden betroffene Personen in der E-Mail zu ihrem Bann.

While I am not able to provide much in the way of details when large groups of guild members are all penalized around the same time it is because they have been found to have exploited the game terrain, such as going through walls, going underground, or otherwise circumventing the normal mechanics of the game.

The email should have provided the penalty duration, the display in the client is very much off, which our teams are aware of.

If you believe the action is in error, please be sure to submit an appeal.


Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top