WoW: Die Server sind online - jetzt in Patch 10.2 st√ľrzen

WoW: Die Server sind online - jetzt in Patch 10.2 st√ľrzen (1)

Der zweite und letzte große Patch für WoW: Dragonflight ist jetzt live. In Patch 10.2 (Wächter des Traums) könnt ihr euch in den Smaragdgrünen Traum begeben und Fyrakks Machenschaften auf die Schliche kommen.

Seit heute (8. November 2023) ist Dragonflights zweiter großer Patch live! Die Wartungsarbeiten für Patch 10.2 (Wächter des Traums) waren schnell vollzogen und die Server konnten bereits vor 11:00 Uhr betreten werden. Das Update führt euch in den Smaragdgrünen Traum. Patch 10.2 wird das letzte große Inhaltsupdate für WoW: Dragonflight sein, weitere kleinere Patches sowie eine Schicksalshafte Saison sind aber schon angekündigt.

Saison 3 startet erst nächste Woche am 15. November. Bis dahin könnt ihr euch im Smaragdgrünen Traum austoben und in der neuen Zone an den Open-World-Events Superblüte, Smaragdraserei und Smaragdfülle teilnehmen. Im Folgenden seht ihr, was noch in Patch 10.2 von WoW: Dragonflight steckt und wie der offizielle Trailer aussieht.

Roadmap für Patch 10.2

WoW: Die Server sind online - jetzt in Patch 10.2 st√ľrzen

WoW: Die Server sind online - jetzt in Patch 10.2 stürzen

Bis auf Saison 3 und die damit verbundenen Dungeons, den Schlachtzug Amirdrassil und die Belohnungen dieses Endgame-Contents sind bereits alle Features von Patch 10.2 freigeschaltet. Im Smaragdgrünen Traum erhaltet ihr direkt ein neues Drachenreiten-Mount namens Blühender Launendrache und könnt neuerdings über den Pfadfinder-Erfolg auch das "normale" Fliegen auf den Dracheninseln verwenden.

Neben neuen Haarfarben für Blutelfen hält Patch 10.2 sehr viele neue Anpassungsmöglichkeiten für Druiden bereit. Im Smaragdgrünen Traum trefft ihr auf eine neue Fraktion - die Traumwächter. Hier erhaltet ihr einige neue Mounts und Pets.

Saison 3

WoW: Die Server sind online - jetzt in Patch 10.2 st√ľrzen (2)

WoW: Die Server sind online - jetzt in Patch 10.2 stürzen

Ab 15. November startet der neue Schlachtzug Amirdrassil, in dem ihr das Tier-25-Set für alle Klasse erhaltet. Das sind die Dungeons von Mythisch-Plus-Saison 3:

  • Dämmerung des Ewigen: Galakronds Sturz
  • Dämmerung des Ewigen: Murozonds Erhebung
  • Kronsteiganwesen (Battle for Azeroth)
  • Atal'Dazar (Battle for Azeroth)
  • Finsterherzdickicht (Legion)
  • Die Rabenwehr (Legion)
  • Der Immergrüne Flor (Warlords of Draenor)
  • Thron der Gezeiten (Cataclysm)

Im Schlachtzug warten neun Bosse inklusive Endboss Fyrakk auf euch, der eine legendäre Axt droppt.

PvP

Die neue Saison bringt außerdem eine neue PvP-Rangliste, Ausrüstung auf höheren Gegenstandsstufen und neue Belohnungen: Arenatitel: "Tiefgrüne/r Gladiator/in", Titel für das Gemischte Einzel: "Tiefgrüne Legende", eine neue Waffenillusion, Anpassungen für Wappenrock, Umhang, Flagge und Waffe, das Reittier Kriecherdrache des tiefgrünen Gladiators, eine neue Anpassung fürs Drachenreiten und neue boshafte Reittiere passend für Allianz und Horde.

Ein neuer Weltboss: Aurostor

Aurostor folgt einem peniblen Schlafrhythmus, und schlafende Bären sollte man nicht wecken. Fyrakks Angriff auf den smaragdgrünen Traum hat den heiligen Schlafzyklus des wilden Furbolggotts jedoch empfindlich gestört und ihn zu früh aus seinem Schlummer geweckt. Grantig vor Schlafmangel greift Aurostar jetzt jeden an, der ihm zu nahe kommt, um sich müde zu kämpfen.

Quelle: Buffed