Shadowlands: Eine offizielle Vorschau auf die Dungeons des Addons

Shadowlands: Eine offizielle Vorschau auf die Dungeons des Addons

Da die für den 24. November angesetzte Veröffentlichung von Shadowlands mittlerweile in greifbare Nähe gerückt ist und nur noch einige wenige Tage entfernt ist, haben die Entwickler von Blizzard Entertainment im Verlauf des gestrigen Abends einen neuen Vorschauartikel zu dieser Erweiterung auf der Communityseite von WoW veröffentlicht. In diesem Beitrag gehen die Verantwortlichen noch einmal alle mit dieser Erweiterung kommenden neuen Dungeons für 5 Spieler durch und versorgen die Leser auf diese Weise mit allen grundlegenden Informationen zu diesen Instanzen. Dazu gehören Angaben zu den Bossen, der Lore, der benötigten Stufe und den Orten für die Eingänge dieser Dungeons.

Wer sich bisher nur wenig mit den neuen Instanzen aus Shadowlands auseinandergesetzt hat und vor dem Launch des Addons vielleicht doch noch etwas mehr über diese Inhalte erfahren möchte, der sollte jetzt unbedingt einen Blick auf diesen Vorschauartikel der Entwickler werfen.

Erkundet die Dungeons von Shadowlands

In den acht neuen Dungeons von Shadowlands warten neue Herausforderungen auf euch. Erkundet vier Dungeons für Stufenaufstiege und vier Dungeons für die Höchststufe. Abenteurer erhalten Zugang zu den Dungeons für Stufenaufstiege, während sie in den neuen Zonen Bastion, Maldraxxus, Ardenwald und Revendreth voranschreiten.


Dungeons der Bastion

Die Nekrotische Schneise

In einem unvorstellbaren Akt des Verrats sind Truppen aus Maldraxxus, dem Reich, dem eigentlich die Verteidigung der Schattenlande obliegt, in den Tempel des Mutes eingefallen. Sie haben Anima geplündert und getötete Kyrianer verschleppt, um ihre finsteren Praktiken voranzutreiben. Wenn niemand ihrem Treiben Einhalt gebietet, werden die nekrotischen Kräfte der Nekropole Zolramus die Bastion plündern und eine Spur der Zerstörung hinterlassen.

Stufe: 51
Bosse: 4
Schwierigkeitsgrade: Normal, Heroisch, Mythisch

  • Pestknochen: Diese als Pestknochen bekannte korpulente Masse aus verwesendem Fleisch wurde liebevoll von Chirurg Fleischnaht konstruiert. Nun ist die Monstrosität erpicht darauf, auf den Tempel des Mutes losgelassen zu werden.
  • Amarth der Ernter: Amarth fliegt auf dem untoten Monster Knochenzahn über der Schlacht und beaufsichtigt die Leichenernte. Der sadistische Kommandant hat die Hand des Mutes vernichtet und es jetzt auf das Paragon abgesehen.
  • Chirurg Fleischnaht: Chirurg Fleischnaht steckt hinter den scheußlichen Monstrositäten, die aus der schwebenden Festung Zolramus in den Kampf geschickt werden. Er widmet sich seiner Aufgabe mit irrer Inbrunst und schafft untote Konstrukte aus dem Fleisch seiner gefallenen Feinde, die für die Kriege eingesetzt werden, die Maldraxxus führt.
  • Nalthor der Eisbinder: Nalthor der Eisbinder befehligt die Streitkräfte, die die Bastion angreifen, von der Spitze des fliegenden Ziggurats Zolramus. Der verschlagene Lich plant, eisige Magie und Tod auf die makellosen Lande der Bastion herabregnen zu lassen.

 

Spitzen des Aufstiegs

Spires of Ascension Dungeon Outdoor Area with Columns and Sword Bearing Statue

Die in den Wolken schwebenden Spitzen des Aufstiegs sind der Machtsitz der Archon und der Inbegriff kyrianischer Ideale. Die seit unzähligen Äonen unangefochtene Herrscherin der Bastion verkörpert seit jeher die Tugenden von Pflicht und Diensterfüllung. Doch Dürre und Instabilität erschüttern das Glaubenssystem der Aufgestiegenen, und als einer der treuesten Anhänger der Archon dem Einfluss einer dunklen und bösen Macht verfällt, steht ihre Herrschaft vor einer unvorstellbaren Bedrohung.

Stufe: 60
Bosse: 4
Schwierigkeitsgrade: Heroisch und Mythisch

  • Kin-Tara: Während die Aspiranten der Kyrianer in der anhaltenden Animadürre geduldig auf ihren überfälligen Aufstieg warten mussten, hatten die Verschmähten keine Bedenken, ihren Getreuen Flügel zu gewähren. Kin-Tara bewies sich den Dunklen Kyrianern gegenüber und wusste gleich nach ihrem Aufstieg den Himmel zu beherrschen. Solange sie noch steht, werden die Spitzen des Aufstiegs Devos gehören.
  • Ventunax: Ventunax ist eines der tödlichsten Verschmähtenkonstrukte und wurde ursprünglich erschaffen, um den Mut der kyrianischen Aspiranten zu prüfen. Die Bewegungen des Prätors sind so schnell, dass er praktisch vor den Augen seiner Gegner verschwinden kann.
  • Oryphrion : Oryphrion sorgt in der Vorhut des Paragons der Loyalität für Feuerkraft. Der Dunkle Koloss hat die Invasion in die Stadt mit seiner Animaartillerie dominiert und verteidigt nun erbittert den Born der Macht vor dem Sitz der Archon.
  • Devos, Paragon des Zweifels: Devos war das personifizierte Symbol der Loyalität, bis eine Seele mit einer verstörenden Vergangenheit in der Bastion eintraf. Ihre Zweifel überwältigten Devos und trieben sie schließlich zur offenen Rebellion, unterstützt von den finstersten Kräften der Schattenlande. Die Eroberung der Spitzen des Aufstiegs war nur der erste Schritt, und die Vernichtung der Archon ist nun in greifbare Nähe gerückt.

 


Dungeons von Maldraxxus

Seuchensturz

Unter den Ruinen des Hauses der Seuchen liegt eine der verheerendsten Kräfte, die es in Maldraxxus jemals gab. Jene, die diese Macht begehren, durchsuchen fieberhaft die verseuchten Trümmer, um diese Waffe vor ihren Rivalen für sich zu beanspruchen. Wer auch immer diesen Preis am Ende in den Händen hält, wird auch das Schicksal der Schattenlande fest im Griff haben.

Stufe: 53
Bosse: 4
Schwierigkeitsgrade: Normal, Heroisch, Mythisch

  • Globgrog: Das Wesen der Seuchen und Schleime, die durch den Fall des Hauses der Seuchen verbreitet wurden, liegt vermutlich jenseits allen Verständnisses. Aber Globgrog, eine Ansammlung aus Fleisch und Schleimen, wird diesen Schatz wild verteidigen.
  • Doktor Ickus: Die Vernichtung des Hauses der Seuchen und die daraus entstandenen Schleimeruptionen halten das vermutliche Genie Doktor Ickus nicht von seinen verdrehten Experimenten ab.
  • Domina Giftklinge: Domina Giftklinge vermutet das Mittel zur Rache für den Fall des Hauses der Augen innerhalb von Seuchensturz. Und niemand, nicht einmal ihre ehemaligen Verbündeten, können sie davon abhalten, diese Waffe aus den Ruinen zu bergen.
  • Markgräfin Stradama: Man ging davon aus, dass die Explosion, die ihrem Haus ein Ende setzte, auch Markgräfin Stradama mit sich riss. Tatsächlich verwandelte die Explosion sie jedoch in eine monströse neue Form, die dem Wahnsinn verfiel und im zerfallenen Haus der Seuchen zurückblieb.

 

Das Theater der Schmerzen

Theater of Pain Dungeon Exterior Arena Area

In Maldraxxus müsst Ihr kontinuierlich darauf geprüft werden, ob Ihr zu den besten Verteidigern der Schattenlande gehört. Der beste Ort, um Euch zu beweisen, ist das Theater der Schmerzen. Unzählige Anwärter kämpfen dort in der Hoffnung, gegen einen der Champions antreten zu dürfen. Brutalität! Chaos! Gewalt! Und natürlich Schmerzen! Nur die Stärksten werden Champions ihres Hauses, und nur einer kann der Stärkste von allen werden.

Stufe: 60
Bosse: 5
Schwierigkeitsgrade: Heroisch und Mythisch

  • Ein Affront der Herausforderer: Champions kämpfen nicht einfach gegen jeden beliebigen Herausforderer. Zunächst müssen die Anwärter untereinander ausfechten, wer dieses Privilegs würdig ist. Dessia die Enthaupterin, Paceran der Virulente und Sathel der Verfluchte haben ihre ungleichen Kampfstile vereint, um die anderen Anwärter auszuschalten. Sie werden jeden zerschmettern, der sich zwischen sie und den Titelkampf stellt.
  • Bluthack: Bluthacks Siegeshunger ist genauso groß wie sein Hunger auf neue Teile. Er ist bereit, allen zu zeigen, dass das Haus der Konstrukte die besten Krieger baut. Seit seiner Ankunft in Maldraxxus hat er sich jedes Teil seines Körpers verdient, doch er ist immer offen dafür, bei einem Herausforderer noch etwas Neues zu finden.
  • Xav der Unbesiegte: Xav hat so viele Gegner bekämpft und bezwungen, dass nun eine lange Reihe aus Anwärtern um die Ehre streitet, ihn herausfordern zu dürfen. Wenn es jemandem gelingt, sie zu überwinden, hat Xav einen würdigen Herausforderer gefunden, gegen den er mit Freuden antreten wird.
  • Kul’tharok: Kul’tharok ist ein Meister der nekromantischen Künste, der gern zeigt, dass rohe Gewalt nicht der einzige Weg an die Spitze ist. Der Pfad zum Sieg führt zunächst durch sein Labyrinth aus magischen Portalen und gipfelt dann in einem Hagel aus nekrotischen Attacken.
  • Mordretha, die Unendliche Kaiserin: In unzähligen Schlachten hat Mordretha unzählige Siege errungen und dabei jeden Gegner geschlagen, der sie herausgefordert hat. Zu Lebzeiten war sie eine Meisterin der dunklen Magie, und ihre Zeit in Maldraxxus hat ihr Wissen über diese Kunst nur noch vergrößert. Ist das der Titelkampf, auf den das Theater der Schmerzen so lange gewartet hat?

 


Dungeons des Ardenwalds

Die Nebel von Tirna Scithe

Stufe: 55
Bosse: 3
Schwierigkeitsgrade: Normal, Heroisch, Mythisch

Der üppige Hain Tirna Scithe wird von den Feen sorgfältig geschützt, denn dieser heilige Ort birgt uralte Geheimnisse. Die Legenden warnen davor, dass sich achtlose Reisende auf seinen vielen nebligen Pfaden bis in alle Ewigkeit verirren könnten. Doch seit die Dürre an den Wäldern des Ardenwalds zehrt, versuchen seine Feinde, die mächtige Magie des Hains zu plündern. Selbst die Einheimischen werden von Hunger und Verzweiflung dazu getrieben, ebendas zu verschlingen, was der Winterkönigin am wichtigsten ist.

  • Ingra Maloch: Die Drust sind aufgrund eines Fluchs dazu verdammt, jenseits des Kreislaufs von Leben und Tod zu existieren. Doch nun wollen sie ihr Schicksal durch die Mechanismen der Wiedergeburt im Ardenwald überlisten. Auf ihrem geplanten Eroberungszug haben sie Tirna Scithe erreicht, wo Ingra Maloch und seine Anhänger versuchen, mit ihrer teuflischen Magie die Einheimischen zu unterjochen.
  • Nebelruferin: Tirna Scithe wird nicht nur durch Waffengewalt verteidigt, sondern auch durch Raffinesse. Die verspielte Nebelruferin nutzt die Nebel, um Eindringlinge zu verwirren. Wegen des Angriffs der Drust kann die Nebelruferin Freund und Feind nicht klar unterscheiden, und so könnt Ihr das Herz von Tirna Scithe nur wohlbehütet erreichen, indem ihr ihre Rätsel und Spiele besteht.
  • Tred’ova: In den Randbereichen des Ardenwalds zerfressen die Gorm die verdorrten Hüllen der Toten. Doch eine Bestie namens Tred’ova labt sich an etwas viel Wertvollerem, dem Wildsamen von Lakali, dem Loa des Wissens. Nun, wo Tred’ova die Macht und das Wissen des Loa gekostet hat, begehrt sie mehr als reines Überleben.

 

Die Andre Seite (Dungeon für die Höchststufe)

 width=

Bwonsamdi hat in den Schattenlanden einen geheimen Ort, den er „Die Andre Seite“ nennt. Seit die Toten in den Schlund geschleust werden, hat Bwonsamdi mehreren Seelen seiner verstorbenen Trollanhänger Asyl gewährt, um sie zu schützen. So brach er jedoch eine frühere Abmachung mit dem uralten Loa Mueh’zala, der nun diese Seelen ernten und ihren Beschützer vernichten will. Bwonsamdi wird Hilfe benötigen, wenn er diesen Angriff überleben und die Seelen seiner Anhänger weiterhin beschützen will.

Stufe: 60
Bosse: 4
Schwierigkeitsgrade: Heroisch und Mythisch

  • Hakkar der Seelenschinder: Allein die Anwesenheit von Hakkar dem Seelenschinder hat in Azeroth für Aufruhr gesorgt. Gewalt und Verseuchung sind Zeichen seiner unermesslichen Macht und erfüllen sein ganzes Wesen. Seine Getreuen kämpfen für ihn bis in den Tod und auch noch darüber hinaus. Macht aufzugeben, kam für ihn nie in Frage, selbst wenn es nicht seine eigene war.
  • Die Manasturms: Absolute Ehrlichkeit und volles Vertrauen machen Millicent und Millhaus Manasturm zu einer Naturgewalt unter den mächtigsten Paaren dieser Welt. Nun, Ehrlichkeit und Vertrauen, gemischt mit überwältigender Magie und experimenteller Technologie. Wenn diese vier Elemente in perfekter Harmonie zusammenspielen, sind die Manasturms das gefährlichste und verheerendste Paar weit und breit.
  • Händlerin Xy’exa: Händlerin Xy’exa ist eine gerissene Akquisiteurin, die über die Jahrtausende hinweg unzählige magische Vorrichtungen angesammelt hat. Sie manipuliert den Raum um sich herum, um den vielen Feinden, die sie sich bei ihren Geschäften gemacht hat, immer einen Schritt voraus zu bleiben.
  • Mueh’zala:: Vater des Schlafs, Sohn der Zeit und Freund der Nacht. Schon lange bevor Bwonsamdi seine erste Abmachung traf, führte Mueh’zala die Toten von Azeroth zu ihrer letzten Ruhestätte. Er weiß, dass ein Gott herrschen sollte, anstatt sich bei seinen Dienern und Verehrern anzubiedern. Die Pläne, die er vor Urzeiten schmiedete, um seine Macht zurückzuerlangen, werden Früchte tragen … sobald er sich um seinen rebellischen Vertreter gekümmert hat.

 


Dungeons von Revendreth

Die Hallen der Sühne

Unter der Anklägerin standen die Hallen der Sühne ganz im Zeichen der Mission Revendreths. Die widerhallenden Schreie des Leidens und der Sünde waren ein Teil des Auftrags, Seelen zu erlösen und sie vor dem Schlund zu bewahren. Doch der unlängst beförderte Oberste Kämmerer unterwarf die Hallen seinem selbstsüchtigen Ziel, Anima zu ernten. Dabei geht er oft so rücksichtslos vor, dass Seelen nicht mehr erlöst werden können. Jemand muss der Verderbtheit ein Ende bereiten, die sich dort ausgebreitet hat.

Stufe: 57
Bosse: 4
Schwierigkeitsgrade: Normal, Heroisch, Mythisch

  • Halkias, der Sündenbefleckte Goliath: Sündensteine sollten inaktive Aufzeichnungen vergangener Vergehen sein. Die Machenschaften der verruchten Venthyr haben es Halkias, einem massiven Golem, ermöglicht, aus unbeachteten Sündensteinen Macht zu gewinnen. Im Bestreben, ihn unter Kontrolle zu bringen, haben die Streitkräfte des Obersten Kämmerers seine Anima auf verschiedene Sündensteingolemsplitter aufgeteilt.
  • Echelon: Der als Echelon bekannte mächtige Steingeborene hat Außenseiter schon immer verachtet, vor allem Sterbliche. Er beobachtet die Hallen der Sühne vom Himmel aus und stürzt sich auf jeden hinab, der droht, die Schwelle zu überschreiten.
  • Hochadjudikatorin Aleez: In den Hallen der Sühne, jenseits des Hofes und all der Gargoyles, befindet sich eine Kirche, die keinem Bauwerk Azeroths gleicht. Dort steht Hochadjudikatorin Aleez ihrer Gemeinde aus Geistern vor und trägt die düstere Botschaft von Graf Denathrius zu den Unwürdigen.
  • Der Oberste Kämmerer: Stetig und gnadenlos hat der Oberste Kämmerer die Ränge der Venthyr erklommen und ist zum Ernter geworden, indem er die Gefangennahme der rebellischen Anklägerin unterstützt hat. Jetzt herrscht er in den Hallen der Anklägerin, hortet dort Anima und entstellt die heiligen Regeln der Abbitte für seine eigenen niederträchtigen Zwecke.

 

Die Blutigen Tiefen

Sanguine Depths Dungeon Hallway With Torches and Melting Candles

Tief unter Schloss Nathria liegen die Blutigen Tiefen, ein Gefängnis, das einzig und allein dazu erschaffen wurde, die interessantesten Kritiker von Graf Denathrius einzusperren. Gefangene werden dort äonenlang festgehalten und zu Forschungs- und Studienzwecken ihrer Anima beraubt. Der Widerstand von Sündensturz weiß von einem besonderen Gefangenen, der die Wende im Kampf gegen Graf Denathrius bringen könnte, und hat nun um Hilfe bei der Befreiung dieses Gefangenen gebeten.

Stufe: 60
Bosse: 4
Schwierigkeitsgrade: Heroisch und Mythisch

  • Kryxis der Gefräßige: Kryxis der Gefräßige hat die Animavorräte tief in den Blutigen Tiefen gespürt und wurde von seinem Verlangen danach, diese Energie zu verschlingen, in den Wahnsinn getrieben. Nachdem jüngst ein Riss in Revendreth entstanden ist, hat Kryxis einen Weg in diese Katakomben gefunden und hat vor, sich die Anima des unterirdischen Lagers bis auf den letzten Tropfen einzuverleiben.
  • Henker Tarvold: Manche Venthyr betrachten das Quälen derer, die sich in ihrer Obhut befinden, und die Extraktion ihrer Sünden sowie ihrer Anima als heilige Pflicht. Dass die als Henker Tarvold bekannte Kreatur als Wärter eingesetzt wurde und den Freischein erhielt, die Gefangenen aus krankhaftem Vergnügen zu foltern, beweist nur, wie tief Revendreth gefallen ist.
  • Großaufseherin Beryllia: Nur wenige sind alt genug, um zu wissen, ob Großaufseherin Beryllia ihre skrupellosen Studienmethoden in Revendreth erlernt oder diese besondere Sünde niemals wirklich aufgegeben hat. Die Grausamkeit, derer sie sich bediente, um die Magie der Anima zu meistern, wurde nun gegen eine sehr eigenartige neue Gefangene gerichtet: die Naaru Z’rali. Beryllia wird das Licht dieser Kreatur befehligen, ganz gleich, welchen Preis ihre Gefangene auch dafür zahlen wird.
  • Generalin Kaal: Generalin Kaal gehört zu den wichtigsten Generälen, denen Graf Denathrius die Leitung seiner Operationen in Revendreth anvertraut hat. Die starke und listige Generalin Kaal eliminiert mit ihrer Geschicklichkeit und ihrem animaerfüllten Wesen all jene, die sich ihrem Gebieter widersetzen.

 


Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top