WoW TBC Classic: Spieler bringt 33 Fraktionen auf Ehrfürchtig

WoW TBC Classic: Spieler bringt 33 Fraktionen auf Ehrfürchtig (1)

Schon in WoW Classic gab's Spieler, die möglichst viele Fraktionen auf die maximal mögliche Rufstufe bringen wollten. In TBC Classic kamen dann noch einmal eine ganze Reihe mehr Gemeinschaften dazu, die sich auf Ehrfürchtig bringen lassen. Ein WoW-Fan konnte jetzt auch diese Herausforderung meistern.

Der Autor dieser Zeilen zockt WoW: Burning Crusade Classic zwar sehr gerne (und viel), doch gehört das Ruffarmen in Azeroth und in der Scherbenwelt sicherlich nicht zu seinen liebsten Beschäftigungen. Dementsprechend konnte er erst bei neun Gemeinschaften den Status "Ehrfürchtig" erreichen. Weitere sieben Fraktionen hat er auf "Respektvoll".

Sehr viel fleißiger war in den letzten Monaten der Spieler AppropriateLeading99. Der konnte in TBC Classic vor kurzem die 33. Fraktion auf Ehrfürchtig bringen. Und auch bei den Gelkis und Magram hat er das jeweilige Maximum (Wohlwollend) erreicht.

In den Kommentaren hat der Spieler Fragen zu seinem "Projekt" beantwortet. So soll es am härtesten gewesen sein, die Fraktion vom Dunkelmond-Jahrmarkt auf Ehrfürchtig zu bringen, weil sich sein Charakter auf einem Server mit niedriger Allianz-Bevölkerung befindet. Er musste sich also mit einem Horde-Account die Karten-Decks besorgen und sich diese via neutrales Auktionshaus zuschicken.

Die Fraktion der Blutsegelbukaniere will er erst dann aufs Maximum bringen, wenn WotLK Classic vor der Tür steht. Schon vorher stehen die Scherbenwelt-Fraktionen an, die mit den kommenden Phasen ins Spiel kommen. Mit dem nächsten Update etwa die Ogri'la und die Himmelswache der Sha'tari.

Quelle: Buffed

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top