WoW: System der WoW-Marke kaputt? Preis steigt trotz 0 Tokens im Auktionshaus

WoW: WoW-Marke.

WoW-Spieler vermuteten bereits seit einer Weile, dass sich der Preis der WoW-Marke nicht ausschließlich nach Angebot und Nachfrage entwickelt. Den Beweis für diese Vermutung liefern aktuell die Taiwan-Realms.

Anfang September berichteten wir darüber, dass der Goldpreis der WoW-Marke in allen Regionen auffällig gestiegen ist. Historisch gesehen war die Marke auf US-Servern immer deutlich günstiger als in Europa, der US-Preis nähert sich jedoch immer weiter dem EU-Preis an. Am teuersten war das Token seit Einführung der Marke Anfang 2015 auf asiatischen Realms. Auf den taiwanesischen Servern hat die WoW-Marke kürzlich die 1-Mio.-Marke geknackt.

Ein Grund für den rasanten Preisanstieg könnten die chinesischen Spieler sein, die nach dem Aus für WoW in China überwiegend auf den taiwanesischen Servern eine neue Heimat gefunden haben. 1 Mio. ist eigentlich die Obergrenze für den Preis. Eigentlich ... denn der Preis steigt weiter. Das Kuriose daran ist, dass der Preis weiter in die Höhe schießt, obwohl bereits seit einer Weile keine Tokens mehr zum Kauf für Gold zur Verfügung stehen. Das wirft die Frage auf, ob das System der WoW-Marke seit kurzen kaputt ist oder schon immer war.

Gilt das Prinzip von "Angebot und Nachfrage" gar nicht?

 

Wenn viele Spieler eine WoW-Marke für Gold kaufen, steigt die Nachfrage und der Preis erhöht sich. So sagt es zumindest Blizzard. Wobei es bei der WoW-Token ja eigentlich keine Verknappung gibt. Ein WoW-Token sind nur Einsen und Nullen im System, die beliebig oft erstellt werden können. Man vertraut darauf, dass dem doch so ist ...

Das Prinzip von Angebot und Nachfrage bestätigt sich beispielsweise immer wieder vor Veröffentlichungen von Blizzard-Spielen. Dann wollen viele Spieler mehrere WoW-Marken für Gold kaufen, um sie in Battle.net-Guthaben für den Kauf des Spiels umzuwandeln. Aktuell können taiwanesische Spieler jedoch keine Marken für Gold kaufen, der Preis steigt aber trotzdem rapide an.

Sind Blizzard die Einsen und Nullen ausgegangen?

Wie das System hinter der WoW-Marke genau funktioniert, haben die Entwickler nie verraten. Spieler mussten darauf vertrauen, dass die Preise, die seit WoD kontinuierlich steigen, schon irgendwie mit Angebot und Nachfrage gepaart mit einem Mix aus der Gold-Inflation in Blizzards Rollenspiel zu tun haben werden.

Der Preis der WoW-Marke auf taiwanesischen Realms √ľbersteigt die Obergrenze von 1 Mio. Gold.

Der Preis der WoW-Marke auf taiwanesischen Realms übersteigt die Obergrenze von 1 Mio. Gold.

WoW-Tokens in Taiwan gibt es jetzt bereits seit mehreren Tagen am Stück nicht mehr und der Preis ist von der eigentlichen Obergrenze von 1 Mio. Gold auf fast 1,2 Mio. Gold gestiegen. Da müsste es ja eigentlich viele freudige Käufer geben, die jetzt die Marke für Echtgeld kaufen, sich über viel Gold freuen und viele neue Marken in das System zurück spülen. Aus irgendeinem Grund passiert das aber nicht und der Preis steigt weiter ...

Preisanstieg bei fehlendem Angebot: Das würde in der realen Welt womöglich in manchen Fällen Sinn ergeben, beim Prinzip der WoW-Marke ergibt das aber keinen Sinn. Es entkräftet die Theorie, dass sich der Preis der WoW-Marke nur nach Angebot und Nachfrage orientiert, so wie es von den Entwicklern beschrieben wurde. Es wirkt offensichtlich noch ein anderer Hebel. Da stellt sich die Frage, ob dieser Fehler im System etwas mit der Preis-Inflation der Marke in anderen Regionen zu tun hat.

An der Menge der Spieler auf einem Realm kann es nicht liegen, da die WoW-Marke auf jedem Realm gleich viel kostet. Was lässt den Preis der WoW-Marke also weiter steigen, obwohl sie buchstäblich niemand in Taiwan kaufen kann?

Das wird wohl weiterhin das Geheimnis der Blizzards-Devs bleiben, das Vertrauen in das System bröckelt durch dieses Beispiel jedoch. Spieler wollen wissen, warum die Spielzeit für Gold trotzdem teurer werden kann, obwohl es kein Angebot gibt und Spieler auf ihrem Gold sitzen bleiben. Wie kann es sein, dass ein aus Einsen und Nullen generiertes Token nicht verfügbar ist? Was meint ihr, ist der Grund dafür?

Quelle: Buffed