WoW: Rextroy vernichtet Spieler als verstohlene Katze

WoW: Rextroy vernichtet Spieler als verstohlene Katze

Der mittlerweile hauptsächlich für das clevere Kombinieren der in World of Warcraft vorhandenen Spielmechaniken bekannte YouTuber Rextroy veröffentlichte zu Beginn der aktuellen Woche ein interessantes neues Video auf seinem Kanal. In diesem Video wird den Zuschauern ebenfalls wieder gezeigt, wie dieser Spieler einige Stärkungszauber und Effekte kombiniert und mit dem Ergebnis dann Mitglieder der feindlichen Fraktion auf einen Schlag tötet. Um das Ganze etwas unterhaltsamer zu machen, verwendet Rextroy dieses Mal seinen Druiden und tötet die Feinde aus der Unsichtbarkeit seiner Verstohlenheit heraus. Für die feindlichen Spieler fallen also einfach nur gelegentlich einige Mitspieler tot um.

Die dieses Mal von Rextroy verwendete Taktik besitzt starke Ähnlichkeiten zu seinen in einem anderen Video geschilderten Insta-Kills rund um die Fähigkeiten des Paladins. Er kombinierte die durch eine Azeritessenz gewährte Nullbarriere mit selbstverursachtem Schaden und dem scheinbar sehr leicht manipulierbaren Skalierungssystem für das Open-World-PvP und konnte dadurch dann enorm viel Schaden auf einen Schlag verursachen (Explosion der Barriere). Die Schwierigkeiten bestanden in diesem Fall daraus vor der Explosion des Schildes an Zielen anzukommen, nicht an dem selbstverursachten Schaden zu sterben und die genauen Werte für die eigene maximale Gesundheit korrekt zu berechnen. Genauere Informationen zu der verwendeten Kombination an Mechaniken findet ihr entweder direkt in dem Video oder in der am Ende dieses Beitrags eingebauten Videobeschreibung.

Die Beschreibung des Videos:

This setup is really similar to the Shield of Vengeance strategy. The goal is to have your Null Barrier (Azerite Essence for tanks) absorb as much damage as possible, and then afterwards go with lower ilvl gear to boost the damage with PvP Scaling.

To deal damage to our Null Barrier (which only lasts for 10 seconds) we are going to use Thing from Beyond. The corruption proc that spawns and does instant damage to you (30% of your HP). It is important you do your own calculations to figure out what exact HP you want, so the Null Barrier absorb doesn’t break.

My druid got quite bad gear, leading to me using both Pearl Diver’s Compass and Masterful Instincts to increase my Guardian mastery (mastery is great since it increase both the damage on Thing From Beyond, as well as all absorb effects on you).

To be able to proc the Thing from Beyond, we need to take damage. To do that, we are going to use Sulfuron Slammer, the brew obtained from Blackrock Depths.

Simply be in combat with any NPC (training dummy, toad, lowbie mob etc) use Sulfuron Slammer and wait for Thing from Beyond proc. Once it procs, use your Null Barrier absorb and be quick to use your Legendary Cloak after it hits you. To get rid of the Eye of Corruption spawn that happens after you reached 60 corruption level.

Then you equip your low level gear, stealth and speed potions to catch up to someone!

Also keep in mind that you can cancel the drunk stun effect on yourself by stopcasting or just pressing escape!


Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top