WoW: Neue (und bessere?) Bad Luck Protection für Legendarys

WoW: Neue (und bessere?) Bad Luck Protection für Legendarys

Seit dem World First Kill von Echo in Amirdrassil, dem aktuellen WoW-Raid, können wir uns auch das neue Legendary erspielen - Fyr'alath, der Traumreißer. Dieser bekommt wie vergangene Leggys auch eine Bad Luck Protection, zu der sich Blizzard nun äußerte.

Fast zwei Wochen hat es gedauert, bis mit Echo die weltweit erste Gilde den mythischen Endboss in Amirdrassil besiegen konnte. Das sorgte nicht nur dafür, dass das spannende Race to World First vorbei war, sondern auch für den ersten Drop des neuen Legendarys von WoW Patch 10.2.5. Fyr'alath, der Traumreißer ist die Waffe von Fyrakk und diese können wir uns ab dem ersten mythischen Kill erspielen.

Wie bereits beim Legendary der Rufer gilt auch hier, dass ihr es mit etwas Glück beim Endboss bekommen könnt. Je höher der Schwierigkeitsgrad, desto besser eure Chance auf das Legendary, das ihr auch dann erst nach einer langen Quest-Reihe bekommt.

Es gilt aber auch, dass ihr eurem Glück auf die Sprünge helfen könnt. Dank Bad Luck Protection steigt eure Chance nämlich wöchentlich an, sofern ihr fleißig seid. Wie in der Vergangenheit auch steigert jeder Kill des Endbosses eure Chance auf ein Legendary beim darauffolgenden Kill. Dieses System haben die Entwickler aber nun noch weiter ausgeweitet.

Blizzard zur Bad Luck Protection

Seid gegrüßt, ihr Helden des Traums!

Während Mythic-Champions beginnen, die intensive Schattenflamme in Fyr'alath, dem Traumreißer zu nutzen, möchten wir euch einige Details darüber mitteilen, wie andere Bewohner Azeroths diesen magischen Gegenstand in die Hände bekommen können.

Wir haben Tausende von Rufern dabei beobachtet, wie sie nach Aberrus hinabstiegen, um ihr neues Vermächtnis zu schmieden, und wir haben ihr triumphales Gebrüll gehört, als sie Nasz'uro erlangten. Wir haben auch Rückmeldungen darüber erhalten, wie sich dieser Prozess für die Spieler angefühlt hat, und haben deshalb einige Anpassungen für den Erwerb von Fyr'alath vorgenommen, in der Hoffnung, die Chancen und Bemühungen der Spieler besser zu koordinieren.

Fyr'alath kann mit jeder Beutespezialisierung für Todesritter, Paladine und Krieger erlangt werden, indem Fyrakk im Herzen von Amirdrassil auf allen Schwierigkeitsgraden besiegt wird, was auf dem Schwierigkeitsgrad Schlachtzugsfinder (sofern verfügbar) sehr selten sein wird und die Drop-Rate mit jedem Schwierigkeitsgrad deutlich ansteigt. Wie bei Nasz'uro werden bei der Fertigstellung auf höheren Schwierigkeitsgraden die Chancen aus allen nicht abgeschlossenen niedrigeren Schwierigkeitsgraden in dieser Woche berücksichtigt - dies beinhaltet auch die kumulative Erhöhung der Chancen für zukünftige Wochen.

Die kumulative Erhöhung der Beutechancen wird nun auf allen Schwierigkeitsgraden verfügbar sein und wird direkt dadurch repräsentiert, dass Spieler einen Greater Ember of Fyr'alath erhalten, wenn sie Fyrakk besiegen. Zusätzlich besteht die Chance, dass das Besiegen anderer Bosse in Amirdrassil auf dem Schwierigkeitsgrad "Heroisch" oder "Mythisch" einen Lesser Ember of Fyralath gewährt, der euch weiter auf die Schattenflamme einstimmt und eure kumulativen Chancen auf beiden Schwierigkeiten erhöht. Darüber hinaus wird Fyr'alath weiterhin als Gruppenbeute von Fyrakk auf dem Schwierigkeitsgrad "Mythisch" mit einer stark reduzierten Chance fallen gelassen.

Wir hoffen, dass diese Anpassungen es ermöglichen, dass diese Legende weiterhin ein erstrebenswertes Ziel für alle Spieler darstellt und gleichzeitig einen zusätzlichen Anreiz und eine Belohnung für diejenigen bietet, die sich auf höheren Schwierigkeitsgraden herausfordern wollen.

Paladine, Todesritter und Krieger, die auf der Jagd nach der legendären Waffe sind, müssen künftig also nicht mehr nur jede Woche den Endboss auf möglichst hoher Stufe umhauen, sondern im Optimalfall auch noch alle anderen Bosse. Wir sind uns nicht sicher, ob das jedem Spieler gefällt - wie seht ihr die Sache?

Quelle: Buffed

 

 

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top