WoW: Nekrotisch, Wütend, Anstachelnd - dicke Nerfs für viele Affixe

WoW: Nekrotisch, Wütend, Anstachelnd - dicke Nerfs für viele Affixe (1)

Der kommende Patch 9.1.5 bringt einen ganzen Haufen an Erleichterungen für die Spieler in WoW mit sich. Aber es erwarten uns nicht nur systemische Änderungen, sondern auch Anpassungen am Balancing - beispielsweise im Bereich der Mythisch-Plus-Dungeons, wo einige Affixe massiv geschwächt werden.

Die wechselnden Affixe in den Mythisch-Plus-Dungeons von WoW sollen für Abwechslung sorgen, was zweifelsfrei hervorragend funktioniert. Allerdings gibt es einige Affix-Kombinationen, die deutlich schwerer sind als andere. Das passiert unter anderem, wenn zwei Affixe miteinander kombiniert werden, die beide in die gleiche Kerbe schlagen - wie beispielsweise vergangene Woche, als mit Blutig und Nekrotisch jeweils die Tanks zusätzliche Arbeit leisten mussten. Aber auch die Affixe an sich sind nicht perfekt ausgeglichen. Um das besser hinzubekommen, werden wir mit Patch 9.1.5 eine ganze Reihe an Balancing-Anpassungen bekommen. Die ersten davon sind bereits auf dem PTR angekommen.

Die Nerfs für die Affixe in Patch 9.1.5 im Überblick

  • Nekrotisch hält nur noch 6 Sekunden (vorher 9 Sekunden).
  • Anstachelnd verstärkt umstehende Gegner nur noch 20 Sekunden lang.
  • Wütend erhöht den Schaden von Nicht-Boss-Gegnern nun um 50 Prozent (vorher 75 Prozent).

Dank der Anpassung von Nekrotisch können Tanks den Effekt leichter resetten, ohne dabei komplett aus dem Kampf zu müssen. Das macht es einfacher, auch gegen größere Gegnergruppen zu überleben. So reichen nämlich meist schon eine Massenbetäubung und ein paar Meter Abstand, damit die Nekrotisch-Stapel auslaufen.

 

Auch die Anpassung von Anstachelnd dürfte den meisten Spielern gefallen. Da der Debuff, der die Mobs massiv verstärkt, nun nach 20 Sekunden ausläuft, müsst ihr bei Fehlern nicht mehr wipen, um den Debuff zu resetten. Stattdessen packt ihr den Mob in einen Kontrolleffekt und kümmert euch später um ihn. Das eröffnet zudem neue Wege und Möglichkeiten. Primär aber werdet ihr für Fehler nicht mehr ganz so hart bestraft - wenn ihr beispielsweise einen Boss "gebolstert" habt.

Die Anpassung an Wütend hingegen sorgt dafür, dass es nicht mehr ganz so schlimm ist, wenn ihr in den entsprechenden Wochen keine Klasse dabeihabt, die diesen Wuteffekt von den wirklich gefährlichen Gegnern entfernen kann.

Quelle: Buffed

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top