WoW: Nach Afrasiabi - Weitere Entwickler-Namen werden aus dem Spiel entfernt

WoW: Nach Afrasiabi - Weitere Entwickler-Namen werden aus dem Spiel entfernt (1)

Nicht nur Alex Afrasiabis Name wird aus WoW gestrichen. Die Namen und Anspielungen drei weiterer Mitarbeiter, die während der Sexismusklage gegen Blizzard die Firma verlassen mussten, werden aus WoW entfernt.

Im Zuge der Sexismus-Klage gegen Blizzard wurden bereits Ende Juli alle Referenzen um Alex Afrasiabi aus World of Warcraft gelöscht. Der ehemalige Associate Quest Designer für WoW sieht sich einigen Sexismusvorwürfen gegenüber und wurde in der Anklageschrift als einziger Mitarbeiter namentlich hervorgehoben. Der im Spiel früher auch als Furor oder Valnoth bekannte Entwickler ist bereits seit April 2020 freigestellt.

Nach Informationen der Washington Post werden auch die Referenzen auf Louis Barriga (ehemaliger Lead Developer für WoW, später Diablo 4) und Jonathan LeCraft (ehemaliger Senior Game Designer) aus World of Warcraft (jetzt kaufen 14,99 € ) entfernt.

 

Currently, another popular Blizzard game, "World of Warcraft," still contains references to Jesse McCree in the form of five character names and one city name. However, multiple current employees who wished to remain anonymous out of fear of reprisal said Thursday that nods to the longtime level designer will be removed from the game soon as well. In addition, references to two other former Blizzard developers, "Diablo 4" director Luis Barriga and "World of Warcraft" designer Jonathan LeCraft, will also be removed. A Blizzard spokesperson confirmed these changes.
"We can confirm that those references in 'World of Warcraft' will be removed," the spokesperson said.

- Nathan Grayson, The Washington Post


Die beiden Entwickler haben neben Jesse McCree im Zuge der Sexismusklage gegen Blizzard die Firma verlassen. Im Spiel werden sie unter anderem durch Crafticus Mindbender und Torturer LeCraft verkörpert. Das Overwatch-Team hat ebenfalls Konsequenzen aus der Situation gezogen und wird den Helden McCree umbenennen. Außerdem sollen nie wieder fiktive Charaktere des Overwatch-Universums nach aktiven oder ehemaligen Mitarbeitern benannt werden.

McCree hat auch in WoW seine Fußspuren hinterlassen. Nicht nur die Arugs-Zonen wie Mac'Aree wurde nach ihm benannt, sondern auch Jesseriah McCree, Jessup McCree, Marshal McCree, Jenny McCree und Jessera of Mac'Aree.

Quelle: Buffed

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top