WoW: Korthitkristall - Hotfix lässt Preise massiv einbrechen

WoW: Korthitkristall - Hotfix lässt Preise massiv einbrechen (1)

Mit einem der vergangenen Hotfixes wurde die Menge an Korthitkristallen, die es in Korthia zu erbeuten gibt, massiv angehoben, was große Auswirkungen auf die Händler in WoW Shadowlands hat.

Als vergangene Woche mal wieder neue Hotfix für WoW veröffentlicht wurde, stachen die Spec-spezifischen Medien-Upgrades und die neuen, für Katalogisierte Forschung kaufbaren, Legendary-Vorlagen am stärksten heraus. Die Auswirkungen einer anderen Anpassungen wurden erst im Laufe der vergangenen paar Tage spürbar.


  • Die Menge an Korthitkristallen aus der Kiste der Schlundangriffe, der wöchentlichen Korthiakiste und den täglichen Mittlerquests wurde erhöht.

Wohl auch, weil nicht erklärt wurde, wie stark die Menge angehoben werden sollte, war diese Anpassungen für die meisten Spieler nicht weiter von Bedeutung. Mittlerweile ist aber klar, dass die Menge an Korthitkristallen nicht nur ein wenig, sondern recht drastisch angehoben wurde. Darüber freuen sich die meisten Spieler, da die recht teuren Kristalle für hochstufige Legendarys gebraucht werden. Einige Händler haben aber wohl nicht damit gerechnet und müssen nun teuer bezahlen.

 

Denn durch den Umstand, dass der Markt binnen weniger Tage quasi mit Korthitkristallen überschwemmt wurde, stürzte der Preis im Auktionshaus massiv ab. Auf einigen Server um mehr als 66 Prozent. All die Händler und Handwerker, die Kristalle auf Vorrat gekauft hatten oder mit den Preisen spekulierten, wurden dadurch mal ordentlich vom Murloc in den Hintern gebissen.

Zwei plus zwei macht vier

Auf der anderen Seite tun sich aber auch interessante, neue Möglichkeiten auf. Es ist nicht zu erwarten, dass die Kristalle in den kommenden Tagen und Wochen günstiger werden - eher im Gegenteil. Die meisten Spieler haben ihre wichtigsten Legendarys hergestellt oder aufgewertet. Das Angebot steigt und die Nachfrage sinkt - man muss kein BWLer sein, um weiter sinkende Preise zu prognostizieren.

Findige Handwerker nutzen nun stellenweise bereits die Korthitkristalle und das damit herstellbar Rudiment der Ursprünge, um auch niedrigere Legendarys herzustellen. Besonders Leggys der Stufe 4 (Itemlevel 235) sind nach wie vor sehr beliebt, weil man für sie keine Seelenglut benötigt und man neue Twinks recht bequem mit der nötigen Seelenasche ausrüsten kann.

Da Stufe-4-Legendarys in der Herstellung aber recht teuer sind, kann es sich je nach Preis für Korthitkristalle lohnen, ein Basisitem der Stufe 2 herzustellen und dieses mit dem Rudiment der Ursprünge auf Stufe 4 zu bringen. Denn Letzteres erhöht die Stufe immer um zwei - egal welche Stufe das Basisitem eigentlich hat.

Quelle: Buffed

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top