WoW: Hexenmeister OP - Rextroy one-shotted 15! Spieler gleichzeitig

Hexenmeister

Rextroy hat mal wieder einen Weg in WoW gefunden, um Spieler mit einem Angriff aus den Socken zu hauen. Diesmal nutzt er dafür einen Hexenmeister und haut gleich 15! Spieler auf einen Schlag um.

Der WoW-Spieler und YouTuber Rextroy ist bekannt für außergewöhnliche Aktionen in World of Warcraft. Er baut ganze Armeen aus NPCs auf, spielt aktuelle Raid-Bosse komplett solo oder lässt Heiler in kuriosen Challenges gegeneinander antreten. Meistens sucht er aber nach kreativen Wegen, um gegnerische Spieler mit einem Schlag aus dem virtuellen Leben zu treten. Genau das hat er auch im aktuellen Fall getan. Nur begnügt er sich diesmal nicht mehr nur mit einem Gegner, sondern will so viele Feine wie möglich one-shotten. Mit seinem Hexenmeister schafft er es, dank eines kruden Zusammenspiels aus verschiedenen Talenten, Seelenbandboni und einem besonderen Buff, bis zu 15! Spieler gleichzeitig wegzubrezeln.

Aber wie hat Rextroy das angestellt? Nun, als Erstes sei gesagt, dass diese Technik nicht mehr funktioniert. Denn wie immer, wenn er einen Weg findet, das Balancing irgendwo komplett zu zerstören, meldet er das vorher und die Entwickler beheben etwaige Fehler im Spiel. Erst danach veröffentlicht Rextroy das entsprechende Video.

Im jetzigen Fall hat er vor allem mal einen Buff aus dem aktuellen Schlachtzug Sanktum der Herrschaft ausgenutzt. Seelendunkelheit erhaltet ihr, wenn ihr im Raid die Seelen aus ihren Gefängnissen befreit. Bis vor kurzem hielt dieser Buff aber weiterhin an, wenn ihr den Raid verlassen habt und versorgte euch mit bis zu 60 Prozent erhöhtem Schattenschaden.

Das alleine sorgt schon für gewaltige Chaosblitze. Nun kamen aber noch einige weitere Buffs hinzu. Erstschlag und Taktiken der Wilden Jagd erhöhen den Schaden noch weiter. Dazu noch ein wenig extra Power durch Verrottendes Seelensäckchen auf ein paar umstehende Mobs und fertig ist die Vorbereitung.

Jetzt wird Höllenbestie herbeirufen in die Gegnergruppe geworfen, Fluch der Verwüstung (PvP-Talent) hintergeschmissen und ein Chaosblitz rausgehauen, der nun alle Ziele trifft - fertig ist ein One-Shot, der ein wenig nach einem gewaltigen Rasenmäher aussieht, der alles niedermäht, was in seiner Flugbahn ist.

Quelle: Buffed

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top