Shadowlands: Eine Vorschau auf die neuen Optionen für die Charakteranpassung

Shadowlands: Eine Vorschau auf die neuen Optionen für die Charakteranpassung

Der irgendwann in der sehr nahen Zukunft erscheinende Vorbereitungspatch für Shadowlands wird unter anderem dafür sorgen, dass den Spielern von World of Warcraft sowohl beim Friseur als auch bei der Charaktererstellung eine Reihe von neuen kosmetischen Anpassungsmöglichkeiten für ihre Helden zur Verfügung stehen. Um alle Spieler von ihrem MMORPG über diese kommenden Neuerungen zu informieren und alle damit zusammenhängenden Informationen an ihre Fangemeinde weiterzuleiten, veröffentlichte das Entwicklerteam im Verlauf des heutigen Abends eine offizielle Vorschau auf die neuen Optionen für die Charakteranpassung auf ihrer Communityseite. Dieser Beitrag stellt alle Verbesserungen kurz vor, er beinhalten einige Absätze zu dem angepassten Interface und er erwähnt die nur für Druiden bestimmten Inhalte. Wer sich bisher noch nicht mit diesem Aspekt von Patch 9.0.1 beschäftigt hat, der sollte unbedingt einen Blick auf diesen Beitrag werfen.

Vorschau auf Shadowlands: Charakteranpassung

Mit dem Vorbereitungspatch für Shadowlands stehen euch Hunderte von neuen Optionen für die Charakteranpassung zur Verfügung, um eure Charaktere unverwechselbar zu machen. Verpasst dem Gesicht eures Menschen Kriegsnarben, schmückt eure Blutelfen mit kunstvollen Armbändern aus den Schmieden von Silbermond und gebt eurem Worgen glühende Augen oder vertikal geschlitzte Pupillen, um das Tier in ihm hervorzuheben.

Neuer Bildschirm für die Charakterauswahl

Euch wird schnell auffallen, dass der Bildschirm für die Charaktererstellung völlig überarbeitet wurde. Die Porträts der Völker werden euch links und rechts auf dem Bildschirm angezeigt und die Symbole der Klassen am unteren Rand. Wenn ihr eine Klasse auswählt, zeigt der Charakter eine beeindruckende Animation, die den Kern der Klasse darstellt – Schurken tauchen in die Schatten und entfesseln einen ‚Dolchfächer‘, Schamanen bringen den Boden mit der ungezügelten Wut der Elemente zum Beben und Priester schweben gen Himmel, um die Umarmung des Lichts zu empfangen.

Alle Völker erhalten Zugriff auf neue Anpassungsoptionen wie Hautfarben, Frisuren und Augenfarben. Bestimmte Völker können ihren Look außerdem mit einzigartigen Optionen wie Tätowierungen, Schmuck, Bärten, Narben oder Blumenschmuck für ihre Haare aufpeppen.

Im Bildschirm für die Charaktererstellung könnt ihr mithilfe des neuen Dropdown-Menüs problemlos zwischen verschiedenen Erscheinungsbildern wählen. Neben der Nummer der Option wird eine Vorschau für Augen- und Hautfarben angezeigt, sodass ihr nicht mehr von Vorlage zu Vorlage scrollen müsst, sondern im Handumdrehen mit nur einem Klick aus bestimmten Augen- und Hautfarben auswählen könnt. Alle anderen kosmetischen Optionen sind mit einem Namen im Dropdown-Menü verbunden. Dadurch habt ihr schon vor der Auswahl eine Vorstellung von den einzelnen Optionen und könnt euch leichter an eure Favoriten erinnern.

Euer Name, eure Bestimmung

Wenn ihr mit dem Aussehen eures Charakters zufrieden seid, müsst ihr ihm noch einen Namen geben. Wenn ihr oben einen Namen eingebt, könnt ihr jetzt sofort sehen, ob er noch verfügbar ist. Ein grünes Häkchen bedeutet, dass er noch nicht vergeben ist, ein rotes Kreuz weist euch hingegen darauf hin, dass ihr euch einen anderen Namen überlegen müsst.

Tipp: Ihr habt Probleme, einen verfügbaren Namen zu finden? Baut einen zusätzlichen Vokal ein oder tauscht einen Konsonanten gegen einen anderen, der sich ähnlich anhört. Sollten alle Stricke reißen, könnt ihr euer Glück versuchen und auf die Schaltfläche „Zufällig“ klicken.

Viele Anpassungsoptionen hängen jetzt nicht mehr von eurer übrigen Auswahl ab. Bisher bestimmte die Auswahl der Haarfarbe auch die Farbe der Gesichtstätowierungen oder die Augenfarbe. Jetzt könnt ihr diese Optionen einzeln anpassen. Außerdem können Worgen jetzt das Aussehen ihrer Worgen- und Menschengestalt unabhängig voneinander anpassen. Klickt dafür einfach auf die Porträtoptionen in der rechten oberen Ecke des Bildschirms, um auf die Anpassungsoptionen eurer anderen Hälfte zuzugreifen.

Ein Haarschnitt und etwas Farbe

Auf euren Abenteuern könnt ihr jederzeit einen Barbier eurer Wahl aufsuchen und euer Aussehen mit den neuen Anpassungsoptionen auffrischen. Zusätzlich zu eurem Aussehen könnt ihr beim Barbier auch das Geschlecht eures Charakters ändern.

Druiden können beim Barbier sogar das Aussehen ihrer verschiedenen Gestalten anpassen. Dabei könnt ihr jetzt Gestalten auswählen, die bisher an kosmetische Glyphen (in Shadowlands „Male“ genannt) gebunden waren, und solche, auf die ihr bisher wegen der Haar- oder Fellfarbe eures Charakters nicht zugreifen konntet. Außerdem könnt ihr accountweit freigeschaltete Artefaktvorlagen aus Legion und die feurige Katzengestalt von Fandrals Flammensichel auswählen, wenn ihr die Waffe in den Feuerlanden bei einer Zeitwanderung oder auf dem Schwierigkeitsgrad Normal oder Heroisch gesammelt habt.


Die neuen Anpassungsoptionen bei der Charaktererstellung und beim Barbier werden mit der Veröffentlichung des Vorbereitungspatches für Shadowlands verfügbar. Auf welche Anpassungsoptionen freut ihr euch am meisten, um eurem aktuellen oder neuen Charakter ein einzigartiges Aussehen zu verpassen?


Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top