Shadowlands: Die Intro-Questreihe kann getestet werden

Shadowlands: Die Intro-Questreihe kann getestet werden

Wenn die kommende Erweiterung Shadowlands startet, müssen die Spieler vor ihrer Levelerfahrung in den Schattenlanden erst einmal eine kurze Intro-Questreihe abschließen, die sie mit der Hintergrundgeschichte dieses Addons und der Ausgangssituation für die beiden Fraktionen bekannt macht. Diese extrem wichtige Einleitung wurde mit dem in dieser Woche für die geschlossene Alpha von Shadowlands veröffentlichten Build 34902 nun auch endlich auf den Testservern dieser Erweiterung freigeschaltet, sodass Tester mit ihren frisch erstellten Helden direkt einen Blick darauf werfen können, wie sie eigentlich in die Schattenlande kommen und was genau nach dem Intro-Cinematic für dieses Addon passiert.

Spoiler: Die erste Quest dieser Questreihe schickt die Spieler in die in diesem Moment direkt neben der Eiskronenzitadelle schwebenden Zitadelle Acherus. Dort erfahren die Spieler von Darion Mograine, dass Sylvanas gegen Bolvar gekämpft hat, mehrere Anführer der Horde und der Allianz von Sylvanas Dienern entführt wurden und Bolvar Fordragon wieder er selbst ist und unbedingt mit den Helden beider Fraktionen sprechen muss. Die Spieler nutzen dann einen Teleporter und treffen sich beim Frostthron mit Bolvar und den verbliebenen Anführern der Fraktionen. Laut dem ehemaligen Lichkönig ist die Seele von Sylvanas durch ihre Taten aktuell an die Bruchstücke des Helms der Dominanz gebunden, weshalb diese Objekte auch dafür verwendet werden können, um die Bansheekönigin ausfindig zu machen.

Nach einigen Dialogen schickt Bolvar die Spieler, eine Streitmacht der Ritter der Schwarzen Klinge und Tyrande in die Schattenlande, um dort sowohl nach Sylvanas als auch den entführten NPCs zu suchen. Die Truppe landet ziemlich zerstreut im Schlund und die Spieler müssen erst einmal die freundlichen Todesritter sammeln, feindliche Truppen töten und Informationen sammeln. Auch wenn Tyrande die gesamte Questreihe über verschwunden bleibt, so können die Spieler aber Jaina, Anduin, Thrall und Baine aus den Händen der Feinde retten, wichtige Informationen rund um den Kerkermeister der Schattenlande sammeln und sogar einer Begegnung mit der zu Sylvanas gehörenden Helya überleben.

Am Ende halten die Spieler und ihre gesammelten Verbündeten die Stellung gegen eine unendlich erscheinende Armee von Feinden. Die Flucht gelingt ihnen nur durch die Aktivierung eines speziellen Wegsteins, der die zusammen mit den NPCs nach Oribos teleportiert. Interessanterweise erwähnt der Kerkermeister der Schattenlande am Ende der Questreihe, dass er die Weltenseele von Azeroth töten möchte und die Aktivierung des Steins durch die Spieler eigentlich komplett unmöglich ist. Der Stein ist scheinbar ein Relikt der „First Ones„, welches nicht auf die Anwesenheit der Sterblichen reagieren sollte. Woher dieser Stein stammt und wer damit gemeint ist, wird leider noch nicht erklärt.

Folgend könnt ihr euch die Intro-Questreihe für Shadowlands in einem Video und Screenshots selbst anschauen.

 

 

 

 Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top