Shadowlands: Das Schild von Hyrja kann als Vorlage gesammelt werden

Shadowlands: Das Schild von Hyrja kann als Vorlage gesammelt werden

Die Entwickler von Blizzard Entertainment haben die in den letzten Wochen für die geschlossene Testphase von Shadowlands veröffentlichten Builds überraschenderweise sehr oft dafür verwendet, um den einen oder anderen sehr interessant aussehenden Gegenstand für die Transmogrifikation in diese kommende Erweiterung einzubauen. Bei dem neuesten Ausrüstungsteil dieser Art handelt es sich um das neue Schild Aegis of Salvation, welches optisch auf dem von Hyrja in der Prüfung der Tapferkeit aus Legion basiert. Dieses neue Schild stellt den Spielern also ein brandneues Modell für Schilde zur Verfügung und es erlaubt es ihnen einen weiteren von Bossen getragenen Gegenstand anzulegen. Wer die Optik der Ausrüstungsteile aus der Prüfung der Tapferkeit mag, der kann durch die Einführung dieses Schildes endlich ein optisch perfekt zueinander passendes Set zusammenstellen.

Was die Quelle von Aegis of Salvation betrifft, so wird dieser interessant aussehende Gegenstand im Moment einfach nur als Welt-Drop eingestuft. Gleichzeitig wird dieses Schild allerdings automatisch beim Aufheben an die Spieler gebunden, was nicht wirklich für einen normalerweise frei handelbaren Gegenstand aus der offenen Spielwelt spricht. Vermutlich handelt es sich bei diesem Objekt in Wahrheit um die Beute eines Rare Mobs oder die Belohnung eines Rätsels und die Entwickler müssen dieses Ausrüstungsteil noch immer seiner richtigen Quelle zuordnen. Die kommenden Builds für die Beta sollten Klarheit darüber verschaffen, wie genau die Spieler von WoW diesen Gegenstand erhalten können.


Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top