Shadowland: Ysera spielt eine Rolle in den Quests des Ardenwalds

Shadowland: Ysera spielt eine Rolle in den Quests des Ardenwalds

Durch die Andeutungen im Spiel, einige Aussagen der Entwickler und die Arbeit der Data Miner ist bereits seit einiger Zeit bekannt, dass der in Legion verstorbene grüne Drachenaspekt Ysera in Shadowlands auf die eine oder andere Weise eine Rolle spielen wird. Durch die nun vor Kurzem in der Alpha dieses Addons durchgeführte Freischaltung des Ardenwalds als spielbare Zone hat sich nun auch endlich herausgestellt, in welcher Form die Entwickler diesen Drachen zurückbringen und wie wichtig dieser Charakter für die Geschichte des Addons sein könnte. Wer mehr über die Rolle von Ysera im Ardenwald erfahren möchte und sich nicht vor Spoilern fürchtet, der findet folgend genauere Informationen.

Ein spezielles Samenkorn:

In den ersten Quests im Ardenwald erhalten die Spieler einige Informationen über die Pflanzensamen in dieser Region (engl: Wildseeds). Diese magischen Objekte fungieren im Grunde als Aufbewahrungsorte für die Seelen im Ardenwald und sollen diese Seelen auf ihre jeweilige Wiedergeburt vorbereiten. Während die Seelen in diesen Samenkörnern schlafen, wird ihnen langsam Anima zugeführt. Bei dem Umgang mit diesen Samenkörnern finden Spieler irgendwann einen speziellen Samen, der sich an sie bindet und nur noch von ihnen mit Anima versorgt werden kann.

Dreamweaver: Come everyone. This newcomer will feed a wildseed and we will peer into its spirit’s dreams!
Dreamweaver: This spirit was within the last group to arrive before the drought began.
Dreamweaver: The younger wildseeds require a more hands-on approach to grow into the ones you saw in the Tranquil Pools.


Dreamweaver: That’s strange. The spirit is… reaching out to you?
Dreamweaver: It… looks like it’s trying to form a bond with you. This is an extremely rare occurence! I’ve never seen it myself before…
Dreamweaver: That was strange. Let me try something…


Dreamweaver: It rejected my anima… and now it is being overcome by some sort of nightmare!
Dreamweaver: Quickly, give the wildseed anima to calm it down!


Dreamweaver: There it does. Shh… easy now… it’s going to be alright.
Dreamweaver: The wildseed has definitely bonded with you. How strange!
Dreamweaver: Quite the little dreamer, that one. I can only imagine what will happen when it finally awakens.
Dreamweaver: I’m going to figure out why our Dreamer is so different.

Die Alpträume des Samenkorns:

Im Verlauf der Quests im Ardenwald kehren die Spieler irgendwann nach Tirna Vaal zurück und besuchen ihr Samenkorn. Wenn die Spieler sich von diesem Objekt entfernen, scheint die Seele im Samen sich aufzuregen und Alpträume zu haben. Diese Alpträume nehmen dann die Form von Kreaturen an, die den Spielern bereits aus Legion und den vom Smaragdgrünen Alptraum verdorbenen Elementen bekannt sein sollten. Die Helden müssen diese Wesen dann natürlich töten.

Die Dialoge der NPCs offenbaren an dieser Stelle, dass das Samenkorn so enorm mächtig ist, weil die Seele in seinem Inneren zu einem mächtigen Wächter der Natur gehört, der nach seinem Ableben direkt in den Ardenwald gebracht wurde. Interessanterweise scheint die Seele den Spielern zu kennen, weshalb sie sich vorher auch an ihn gebunden hat. Die Spieler sollen an dieser Stelle zu dem Ort „Hibernal Hollow“ reisen, der den Seelen als Ritualplatz für ihre Wiedergeburt dient.

What spirit is so powerful that their nightmares become real?
Are all these nightmares coming from just one spirit? How is that possible?


Within this wildseed lies the spirit of a powerful agent of nature. When they died, they were brought directly to Ardenweald.
It is our honor to care for them as they dream and prepare for rebirth on their world.
The interesting thing is, though… they seem to know you. Isn’t that something?

 

Der Transport des Samenkorns:

Die Spieler und einige NPCs reisen nach Hibernal Hollow. Unterwegs erklären die Fae den Spielern, dass die Alpträume der Seele zu ihrem Ende führen werden und sie sich in ernsthafter Gefahr befinden. Nur ein Ritual an dem Zielort kann die Seele in dem Samenkorn retten.

Niya: I’ve never seen a wildseed behave like this.
Niya: There must be a very special spirit within this one…


Ara’lon: Hold a moment… why is a wildseed being delivered to Hibernal Hollow?
Niya: This one is consumed with nightmares… and has formed a bond with our friend here.
Ara’lon: Strange. There is something special about this one… something I haven’t seen in any other wildseed.


Ara’lon: Niya, was it? Tell me more about this wildseed.
Niya: It has formed a bond with our friend… and suffers from nightmares darker than I’ve ever seen.
Niya: Dreamweaver instructed us to bring it to Hibernal Hollow in the hopes that it may be saved.

Die Visionen des Träumers:

Nach der Ankunft in Hibernal Hollow wird das notwendige Ritual durchgeführt und die Seelen taucht aus dem Samenkorn auf. An dieser Stelle wird den Spielern bestätigt, dass es sich bei der Seele um den in Legion verstorbenen grünen Drachenaspekt Ysera handelt. Die Quests Hibernal Visions of the Dreamer: Origins und Visions of the Dreamer: The Betrayal zeigen den Spielern die Ursprünge von Yseras Alpträumen und liefern ihnen viele Hintergrundinformationen zu diesem beliebten Charakter. Der Verrat von Todesschwinge wird dargestellt, die Protodrachen werden gezeigt und Spieler erhalten Nachrichten von wichtigen Charakteren wie beispielsweise Cenarius oder Eranikus.

Daugther: Mother, if only you were here with me. Our kin still have hope, but we struggle without you. I need your guidance.

Adopted Son: You were the mother that walked the path of the dream with me. You taught me so much. The world needs you.

Consort: I miss you, my love. We will be together again in the Dream, one day.

Student: My beloved made the right choice, when she tried to save you. I grieve for the way it ended. The Dream will never be the same.

Dear Friend: My friend… I mourn your loss, and the part that I had to play in it. I hope that this is not the end.

Das Ende des Traums:

In der Quest End of the Dream erfahren die Spieler, dass die Seele von Ysera permanent ihre letzten Momente als lebender Drache durchlebt und sie deshalb so unglaublich aufgebracht ist. Um das Ritual für die Wiedergeburt durchzuführen und die Seele zu beruhigen, schlüpfen die Spieler selbst in die Rolle von Ysera und durchleben ebenfalls noch einmal das Ende dieses grünen Drachen. An dieser Stelle werden die Spieler in einem Szenario zu dem Tempel von Elune in Val’sharah gebracht und sie übernehmen die Kontrolle über die verdorbene Variante von Ysera. Die Spieler müssen jetzt so lange die Verteidiger des Tempels tötet bis Tyrande den Ort erreicht und sie/Ysera niederstreckt. In diesem Moment wird dann wohl das entsprechende Cinematic aus Legion gezeigt.

Leider scheint diese Questreihe aktuell an dieser Stelle permanent abzustürzen, weshalb Spieler das Ende der Geschichte noch nicht erleben können. Allerdings ist es sehr wahrscheinlich, dass Ysera das Ritual übersteht und am Ende wiedergeboren wird.

Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top