Hotfix f√ľr das AH: Automatisierte Addons wurden verlangsamt (Update)

Hotfix f√ľr das AH: Automatisierte Addons wurden verlangsamt

Update: Aufgrund des teilweise extrem negativen Feedbacks aus der Community veröffentlichten die Entwickler von Blizzard Entertainment im Verlauf der vergangenen Nacht einen weiteren neuen Hotfix für das Auktionshaus von World of Warcraft. Dieses neue Update hat laut einem Bluepost dafür gesorgt, dass die zuvor eingeführte Verlangsamung nach einer bestimmten Menge an Interaktionen mit dem Auktionshaus jetzt wesentlich geringer ausfällt und sich nicht mehr ganz so stark auf einen Großteil der Tätigkeiten eines Spielers auswirkt. Die einzige Ausnahme für diese Änderung ist allerdings das Abbrechen von laufenden Auktionen. Diese Tätigkeit unterliegt überraschenderweise auch weiterhin der vollen Verlangsamung für das Auktionshaus. Wer seine Zeit in diesem MMORPG also hauptsächlich mit dem Kaufen oder Verkaufen von Waren über das AH des Spiels verbringt und dafür Addons verwendet, der sollte dieser Tätigkeit jetzt zumindest wieder etwas besser nachgehen können.

Update:

A few minutes ago, we significantly relaxed the throttle on all Auction House operations except canceling auctions.

Please feel free to reply to this with you feedback on how it feels now.

Thank you!


Originalartikel: Im Verlauf des heutigen Abends beschwerten sich mehrere Spieler von WoW in den Foren darüber, dass das Auktionshaus des Spiels plötzlich einen stark gedrosselten Eindruck macht und Addons wie beispielsweise TSM nur noch sehr langsam mit dem Auktionshaus interagieren. Um diese verärgerten Spieler über die Gründe für diese Verlangsamung zu informieren, hat sich Community Manager Kaivax heute Abend netterweise in den Foren zu Wort gemeldet und dort dann einen Bluepost zu dieser Situation hinterlassen. In diesem Beitrag erklärte Kaivax, dass die von Spielern erlebte Verlangsamung des AHs kein Problem oder Bug mit dem Spiel darstellt, sondern eine heute mit einem Hotfix veröffentlichte absichtliche Änderung der Entwickler darstellt.

Laut Community Manager Kaivax sorgt diese per Hotfix veröffentlichte Anpassung jetzt dafür, dass jeder Spieler von World of Warcraft jetzt einen Pool an Auktionshausinteraktionen pro Minute besitzt. Wenn dieser Pool aufgebraucht ist, dann reagiert das AH nur noch sehr langsam auf die Befehle der Spieler. Während normale Personen ohne Hilfsmittel ihren Pool an Interaktionen eigentlich nicht ausreizen können, so sollte das Ganze aber negative Auswirkungen auf die Spieler haben, die automatisierte Addons zum Überprüfen von Preisen, dem Kaufen von Waren oder dem Einstellen von gewaltigen Mengen an Waren verwenden. Diese in der Community oft als Goblin bezeichneten Nutzer von Addons leeren ihren Pool sehr schnell und können aus diesem Grund jetzt nicht mehr länger wie gewohnt mit dem Auktionshaus umgehen.

Als Grund für diese Änderung nannte Kaivax in seinem Bluepost den Umstand, dass nur in sehr geringer Teil der Community für einen Großteil des Verkehrs im Auktionshaus verantwortlich ist. Dabei erzeugen diese Personen diese Aktionen mit dem AH von World of Warcraft allerdings nicht auf eine manuelle Weise, sondern sie nutzen automatisch laufende Addons. Dadurch erhalten diese Spieler einen eindeutigen ökonomischen Vorteil gegenüber anderen Spielern und sie sorgen für eine zusätzliche Belastung des Spiels. Keiner dieser beiden Punkte ist laut den Verantwortlichen wirklich gut für das Spiel, weshalb sie sich für diese Änderung entschieden haben. Wichtig dabei ist allerdings, dass die aktuelle Verlangsamung erst einmal nur einen Ausgangswert darstellt und das Team gewillt ist diesen Wert je nach Feedback der Spieler ein wenig zu verändern.

Hello.

The performance reported above is expected and intended, following a hotfix that went into effect a few hours ago. The hotfix is intended to both address service issues, as well as address an imbalance between the vast majority of players and a very small minority.

Through our continuing work to address service issues as they crop up, as well as our constant efforts to find gameplay issues and fix them, we’ve observed that a small minority of all players generate the majority of Auction House traffic.

The players who generate all of the AH traffic are using addon-driven automation to gain a competitive economic advantage over other players, in addition to the increasing strain on the game service. Neither of these things is good for the game as a whole.

With this hotfix, we’ve implemented a new system that effectively gives each player a “budget” of AH actions per minute, and only kicks in once that budget has been exceeded. The system is tuned so that is should never affect players using the AH typically: buying consumables, listing gathered or crafted goods for sale, searching for specific items you want to purchase, etc. It should be essentially impossible to encounter the new limits for most players.

The new system will, however, throttle players who are using addons to run rapid queries to scan the AH for specific goods, or buy and relist huge quantities of items.

The current tuning values are a starting point for this. We very much welcome feedback on AH activities are hitting the throttle. If the current settings are too strict, we’ll want to relax these measures.

 Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top