De-Sexualisierung in WoW geht weiter: Karazhan wird diverser - und die Dialoge?

De-Sexualisierung in WoW geht weiter: Karazhan wird diverser - und die Dialoge? (1)

Die "Sexy-Purge" in WoW geht weiter. Mit Patch 9.1.5 nehmen sich die Entwickler als nächstes die Bediensteten in Karazhan vor. Die Geister-NPCs werden gerechter in männliche und weibliche NPCs eingeteilt und teilweise umbenannt. Die nächste Aufgabe dürften dann die sexistischen Dialoge der NPCs sein.

In ihren Bemühungen World of Warcraft weiter zu de-sexualisieren, haben die Entwickler auf dem Testrealm für Patch 9.1.5 von WoW Shadowlands einige Änderungen an dem Schlachtzug Karazhan vorgenommen. In der Original-Version des Raids gibt es einen Abschnitt, der mit Geister-NPCs gefüllt ist, die Konkubinen, weibliche Wirte und andere weibliche Bedienstete darstellen.

Dieses Mal werden weibliche Charaktere aber nicht durch Obstschalen ersetzt. Um den untoten Karazhan-Trash mehr divers zu gestalten, werden einige der weiblichen NPCs durch männliche ersetzt, um ein Gleichgewicht zu schaffen. Einige der Namen der Mobs sind nun zudem geschlechtsneutral.

Vorher-Nachher-Vergleich: Karazhan-NPCs werden männlicher und/oder Gender-Neutral

Karazhan retail WoW 9.1: 4 Männer, 4 Frauen Karazhan 9.1.5: 5 Männer, 3 Frauen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karazhan-Dialoge müssen noch mehr "gesäubert" werden

In ihrer sehr ambitionierten Bemühung anstößige Inhalte aus WoW (jetzt kaufen 14,99 € ) zu entfernen, stehen die Entwickler aber noch vor einer Mammutaufgabe. Alleine in Karazhan müssen unzählige Dialoge umgeschrieben werden. Im Folgenden seht ihr, was wir meinen.


De-Sexualisierung in WoW geht weiter: Karazhan wird diverser - und die Dialoge? (4)  De-Sexualisierung in WoW geht weiter: Karazhan wird diverser - und die Dialoge? (1)  De-Sexualisierung in WoW geht weiter: Karazhan wird diverser - und die Dialoge? (3) 

Viel anstößiger als die Namen der NPCs sind die Dialoge, für die man nicht viel Fantasie aufbringen muss, um zwischen den Zeilen zu lesen, was damit gemeint ist, wenn "er mich fragt, ob der Wichtel mitmachen kann ... ist das zu glauben? Es war aber eigentlich gar nicht so übel ..."

Die nächste Umbauarbeit dürfte dann in Illidans Harem im Schwarzen Tempel bevorstehen, der im Grunde eine größere Version des Teils von Karazhan ist, der jetzt de-sexualisiert wird. Danach stehen wohl die Pin-up von freizügigen Goblin-Damen an.

Quelle: Buffed

 

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top