waechter.cwsurf.de Webutation

CSS ist valide!

Valid XHTML 1.0 Transitional

WoW: Der Privat-Server “Elysium” wurde abgeschaltet

WoW: Der Privat-Server “Elysium” wurde abgeschaltet

Zu Beginn des Jahres 2016 sorgten die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment durch den Einsatz ihrer Anwälte dafür, dass der zu diesem Zeitpunkt äußerst beliebte Privat-Server “Nostalrius” seine Pforten dauerhaft schließen musste und nicht mehr länger betrieben werden durfte. Als Reaktion darauf gaben die für diesen Privat-Server verantwortlichen Personen sowohl ihren Quellcode als auch ihre Datenbank an die Betreiber des ebenfalls auf Classic World of Warcraft basierendem Legacy-Projekts “Elysium” weiter, die damals ähnliche Ziele wie das Team von Nostalrius verfolgten und den frustrierten Spieler eine neue Heimat für ihre Charaktere bieten sollten.

Auch wenn Elysium seit diesem Zeitpunkt recht erfolgreich lief und sich sogar verhältnismäßig großer Beliebtheit bei vielen Spielern erfreute, so haben die Betreiber dieses Projekts vor einigen Tagen nun überraschenderweise in einem offenen Brief an ihre Community verkündet, dass die Server von Elysium mittlerweile nun ebenfalls abgeschaltet wurden. Den Erklärungen der Betreiber zufolge trafen sie diese Entscheidung überraschenderweise aber nicht aufgrund von rechtlichen Problemen oder Beschwerden von Blizzard Entertainment, sondern sie waren scheinbar zu diesem Schritt gezwungen, weil sich die Entwicklerin/Community Managerin Shenna/Akira privat an den eingegangenen Spendengeldern bereicherte und mehr als 2.000 Euro von diesem Projekt stahl.

Zusätzlich dazu verrieten die hinter Elysium steckenden Personen in ihrem Brief, dass die bereits seit einige Zeit von der Community gehegten Vermutungen bezüglich der internen Zusammenarbeit mit Goldverkäufern tatsächlich zutreffen. Der für das System verantwortliche Crogge kopierte zusammen mit Shenna offenbar von den Spielern hochgespielte Charaktere und verkaufte das auf diese Weise generierte Gold zu niedrigen Preisen an einige auf dem Privat-Server vorhandene “Service”-Unternehmen. Dieser Handel mit erschummeltem Gold lief wohl mehrere Monate lang und nahm in den letzten Wochen immer stärker zu.

In ihrem Brief distanzieren sich die restlichen Mitglieder des Elysium-Teams ganz eindeutig von diesem Verhalten und ziehen die zum jetzigen Zeitpunkt notwendigen Konsequenzen. Die Server wurden heruntergefahren und auf ihren Ursprungspunkt zurückgesetzt, um zu verhindern, dass die Daten der Spieler ohne größeren Aufwand an dritte Unternehmen verkauft werden können. Leider stehen Crogge und Shenna scheinbar alte Speicherungen der Daten zur Verfügung, weshalb die Informationen einiger Personen trotzdem bei daran interessierten Käufern landen könnten. Zusätzlich dazu verlassen alle auf diese Weise betrogenen Personen das Team dieses Privat-Servers. Laut ihrem offenen Brief möchten sie in den kommenden Monaten mit einer kurz vor dem Wipe der Server durchgeführten Speicherung einen weiteren Neuanfang wagen und einen anderen Privat-Server für ihre treue Community aufsetzen.

Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top