waechter.cwsurf.de Webutation

CSS ist valide!

Valid XHTML 1.0 Transitional

Lootsystem/Regeln

10-Spieler Raids:

  • 1.1 "Normaler"-Epic Loot:

(Wird beim Aufheben gebunden) wird durch würfeln der Spieler entschieden und fair verteilt!

z.B. wenn ein Spieler schon 3. Items bekommen hat, bekommt derjenige Spieler das 4. nicht, wenn es ein anderer Spieler benötigt. (Entscheidungen fällt der Raidleader!)

  • 1.2 Tier-Setteile:

Werden an die verteilt die regelmäßig am Raid teilnehmen, sollte fair und sinnvoll von statten gehen. (Entscheidungen fällt der Raidleader!)

  • 1.3 Regeln

Weitere Regeln unter "Raids und Zubehör" oder von den jeweiligen Raidleiter!

  • 1.4 "Rnd."-Epic Loot:

(Wird beim Anlegen gebunden) diese Items können, wenn kein Bedarf von momentanen Raidmitgliedern besteht, an Spieler vergeben werden deren Twinks in der Gilde sind, sonst NICHT! Wenn Bedarf von Raidmitgliedern (oder deren Twinks) besteht muss das vom Raidlead kontrolliert werden! (evt. auch später nach dem Raid bei den Twinks) Wenn all diese Regeln nicht zutreffen kommt das Item in die Gildenbank! (Entscheidungen fällt der Raidleader!)

Zusatz: Bei allen neuen Raids kann es sowieso nur noch im Raid gehandelt werden.

  • 1.5 Rezepte

Bei unbekannten Rezepten, bekommt es der Ranghöchste in der Gilde, mit entsprechenden Beruf, damit alle in der Gilde etwas davon haben. (Grund: es ist schon vorgefallen das Mitspieler nach Rezeptloot die Gilde verlassen haben) Sollte das Rezept bekannt sein ist diese Regel nicht gültig und wird im Raid verwürfelt oder kommt in die Gildenbank.


FLEX - Raids:

Lootregeln entfallen hier!


 

25-Spieler Raids:

Suicide Kings System the Abyssischen Wächter - das Selbstmordende Könige System der Abyssischen Wächter
(für 25er Raids)


Bei SKStAW wird der Loot nach Liste verteilt.

Wer ganz oben in der Liste steht (sozusagen der König), darf sich aussuchen ob er ein Teil bekommen will oder nicht.
Nimmt er es, dann rutscht er an das Ende der Liste (er begeht also Seblstmord).

Dadurch dass aber nur die Teilnehmer der Liste bewegt werden, die auch im Moment des Lootverteilens gerade aktiv am Raid teilnehmen
(aktiver Teil der Liste),
verlieren die nicht anwesenden Ihre "erarbeitete" Position nicht (in dem passiven Teil der Liste),
und können so beim nächsten Raid da weitermachen wo sie aufgehört hatten.

Wie ändern sich Positionen bei einem Loot, der über die Liste verteilt wird?
Hierzu ein etwas ausführlichers Beispiel:
Wie ändern sich Positionen bei einem Loot, der über die Liste verteilt wird?

Angenommen wir haben folgende (stark verkürzte) Liste.

A. Reihenfolge in der Liste vor dem Loot:

1. Hyazintha n. i. Raid
2. Anniel Raid
3. Rempli Raid
4. Henron n. i. Raid
5. Lillyfee Raid
6. Tugba n. i. Raid


Nur wird gelootet, und das Item muss anhand der Liste vergeben werden. Hyazintha ist erster in der Liste, ist aber nicht dabei.
Also hat Anniel als zweiter das Lootrecht.
Ist das Item für Anniel geeignet, kann er das Item nehmen und würde seine Position verlieren.
Da alle nicht anwesenden Spieler auf ihrer Position eingefroren sind, würde er direkt unterhalb des untersten anwesenden Spielers
(Lillyfee) und oberhalb von Tugba einsortiert.

Das Ergebnis seht ihr unter B.

B.

1. Hyazintha n. i. Raid
2. Rempli Raid
3. Lillyfee Raid
4. Henron n. i. Raid
5. Anniel Raid
6. Tugba n. i. Raid


Es bewegen sich also nur die grün markierten Teilnehmer relativ zu ihren Positionen,
die schwarz markierten verbleiben auf ihren absoluten Plätzen.
Mal angenommen, der Loot wäre für Anniel nicht geeignet gewesen, hätte er natürlich gepasst.
Dadurch wäre das Lootrecht an den nächsten anwesenden Spieler Rempli übergegangen.
Anniel hätte dadurch seine Position behalten. Wenn Rempli das Item nimmt, verliert er seine Position und rutscht unter den letzten anwesenden Spieler (Lillyfee).

Die neue Reihenfolge sähe aus, wie unter C gezeigt.

C.

1. Hyazintha n. i. Raid
2. Anniel Raid
3. Lillyfee Raid
4. Henron n. i. Raid
5. Rempli Raid
6. Tugba n. i. Raid


Ganz deutlich sieht man bei B und C, daß sich die Positionen der nicht anwesenden Spieler überhaupt nicht ändern.
Diese Logik führt dazu, daß auch selten anwesende Spieler irgendwann ihr Item bekommen.
Bei einem inflationären DKP-/DKP-System hingegen kann ein selten anwesender Spieler fast nie ein Item bekommen,
da seine bestehenden Punkte auf Dauer nichts wert sind, und es immer jemanden gibt, der mehr Punkte hat.

Wie wurde die Liste initialisiert?
Beim ersten Raid waren alle beteiligten auf Platz 1. Jeder der dann per Würfelverfahren ein Item bekommen hat rutschte an den letzten Platz der Liste so ist die Liste nach den ersten bzw. zweiten Raid fertig.

Was passiert mit neuen Spielern, die nach ein paar Wochen hinzukommen?
Diese starten am unteren Ende der Liste und müssen sich in der Liste nach oben arbeiten.
Damit wird die Stammgruppe geschützt vor Leuten, die nur kurz mit wollen, um ein Item abzugreifen.

Was ist mit Randoms/Gästen im Raid?
Wir machen es so, dass wir einen Gast zu Beginn fragen ob er evtl. öfter mitkommen will sodass sich für in SKStAW auch auszahlt
(vorausgesetzt die Klasse/der Spieler) wird auch im Raid weiterhin benötigt.
Oder ob er lieber gegen den Raid würfeln will. Gewinnt er (oder die Gäste, falls es mehr sind), bekommt er den Loot um den gewürfelt wurde.
Gewinnt einer der SKStAW-Raider geht das Zeug nach SKStAW im Raid wie gewohnt weg. Dies sollte nicht zu oft vorkommen.

Was ist mit Items die nur ein Char/Klasse/Gruppe im Raid brauchen kann?
Wir haben hierfür eine Extraliste die nach den gleich Lootsystem funktioniert.
Allerdings bekommt jeder erstmal nur 1 Item, das 2 bekommt man erst wenn alle Raidbeteiligten der jeweiligen Lootgruppe
(z.B. Pala,Priest,Hexenmeister) eins besitzen.
Zusatz: Das erste T-Emblem gibt es frühestens zum 3 Raid den man beiwohnt.
Sollte man 3 Raids hintereinander nicht dabei sein wird man ORANGE markiert und steht unter beobachtung und man kann bei Emblemen
benachteiligt werden (muss aber nicht).
Mit dieser Massnahme sollen die Spieler mehr an den Raid gebunden werden.
(Gültig ab 27.04.2010)

Mittels SKStAW kann man aber die Raidmember nicht mehr für ihr
Verhalten (unpünktlichkeit usw) disziplinieren? Doch!!!!

Mal abgesehen davon das dies eine sowieso sozial bedenkliche Frage in einem Raids ist,
muss man seine "Freunde" diszinplinieren/bestrafen? Man kann es! Und wir machen es auch (da es leider sein muss)!

-6 Punkte = 1 Platz verlust

Pünktlich: -0 Punkte
0-5min zu spät: -1 Punkt
6-... min zu spät: -3 Punkte
nicht online aber Raid angenommen: -5 Punkte
kein Bufffood: -2 Punkt je Boss
kein Flask: -2 Punkt je Boss
Fehlpull: -3 Punkte je Fehlpull
Fischmal gestellt: -2 (wird erst nach 2. wipe bei einen Boss gestellt)
AFK gehen kurz vor oder während dem Bosskampf: -3 je Boss

Weitere ergänzungen noch in Arbeit!!!
(Vorschläge für weitere - oder + Punkte werden gerne entgegengenommen)

Was wird gemacht wenn zu wenige annehmen?
Sollte dies passieren entscheiden die Ratsmitglieder und Raidleiter (bzw. Gildenleiter der Partnergilde) ob der Raid stattfindet oder ausfällt.

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top