WoW: Was hat es mit den bösen Nachtgeborenen auf dem Testserver auf sich?

WoW: Was hat es mit den bösen Nachtgeborenen auf dem Testserver auf sich? (1)

Was ist da los? Die Gesichter der männlichen Nachtgeborenen sehen auf dem Testserver für Patch 9.1.5 seltsam verzehrt aus. Blizzards Entwickler äußern sich im offiziellen Forum zu diesem Problem.

Mit Patch 9.1.5 von WoW: Shadowlands bekommen die Nachtgeborenen neue Augenvariationen, Frisuren, Schmuck und viele weitere Optionen für die Charakteranpassung. Die Spieler freuen sich, nur die neuen männlichen Nachtgeborenen kommen in der WoW-Community nicht gut an.

Warum? Mit den neuesten optischen Anpassungen haben die Entwickler nämlich etwas über das Ziel hinaus geschossen. So wirken die Gesichter der männlichen Nachtgeborenen im Moment auf dem Testserver seltsam verzehrt und unheimlich. Der düstere Look stellt sogar die finsteren Minen von Illidan und seinen Dämonenjägern in den Schatten.


WoW: Was hat es mit den bösen Nachtgeborenen auf dem Testserver auf sich? (2)

Der Grund dafür sind die neuen Augenpartien, die die nicht so richtig zu den Gesichtern der männlichen Nachtgeborenen passen. Gut, das Grafikerteam von World of Warcraft (jetzt kaufen 14,99 € ) experimentiert derzeit viel herum, um die Nachtgeborenen wie die klassischen Elfen von Suramar, die mit WoW: Legion ins Spiel kamen, aussehen zu lassen.

Grafische Anpassungen in WoW und ihre Tücken

Wir Spieler denken oft nicht daran, dass selbst kleinste grafische Updates schnell zu einer wahren Herausforderung werden. Die Modelle der Nachtgeborenen-Helden basieren nämlich nicht auf den Elfen aus Suramar, sondern auf den Modellen der Nachtelfen. Mit diesem Kunstgriff sparten die Grafiker sich damals jede Menge Entwicklerzeit. Das Problem, an dem sie derzeit arbeiten, ist, dass die einzelnen Elemente wie die Gesichtszüge der klassischen Nachtgeborenen nicht so richtig auf die aktuellen Nachtgeborenen-Heldenmodelle passen. Bei den weiblichen Modellen hatten die Entwickler bei der Anpassung scheinbar wesentlich mehr Spielraum, sie sehen im Großen und Ganzen gut gelungen aus.

Aber keine Sorge, Blizzard arbeitet derzeit an einer Lösung für dieses Problems. Im WoW-Forum kündigte Community Manager Linxy an, dass sie den Fehler bereits selbst bemerkt haben und alles daran setzen, die männlichen Nachtgeborenen nicht mehr so "wütend" aussehen zu lassen.

"We've taken a look at the male Nightborne faces based on your feedback and found a bug that has caused them to be a little angrier than intended. The issue has been fixed and the changes should be available on the PTR next week.

Please let us know what you think when they're available and thank you for your ongoing feedback about the 9.1.5 character customizations."

Die nächsten optischen Anpassungen sollten also schon diese Woche auf dem Testserver verfügbar sein. Ob wir dann auch die erste Vorschau auf die leuchtenden Hände für die männlichen Nachtgeborenen-Helden bekommen, ist noch nicht bekannt. In diesem Artikel könnt ihr euch schon mal die weibliche Variante der Zauberhände anschauen. Bedenkt dabei, dass es die Grafiker ihre Arbeit noch lange nicht abgeschlossen haben!

Quelle: Buffed

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top