WoW: Tod durch Heilung - im MoP Remix töten bösartige Heiler jetzt ihre Mitspieler

WoW: Tod durch Heilung - im MoP Remix töten bösartige Heiler jetzt ihre Mitspieler

Im MoP Remix von WoW ziehen derzeit die Heiler durch die Hauptstädte und ... töten ihre Mitspieler. Hört sich komisch an, ist aber so.

Der Mists of Pandaria Remix ist aktuell der hei√üe Schei√ü rund um WoW. Viele Spieler haben der 4. Saison von Dragonflight den R√ľcken gekehrt und verbringen die Zeit bis zum Start von The War Within lieber in Pandaria. Dort jagen sie der Bronze hinterher, um sich coole Transmogs, Mounts oder andere Sammelgegenst√§nde zu sichern.

Allerdings l√§uft nicht alles so rund, wie die Entwickler sich das vorgestellt haben. An diversen Stellen m√ľssen Anpassungen her, damit der MoP Remix nicht zu einem vollkommen chaotischen Grind-Fest verkommt. Mehrere Grind-Spots wurden bereits geschlosse n und immer wieder finden die Spieler neue M√∂glichkeiten, das System zu umgehen.

Und auch beim Loot gibt es immer wieder √Ąrger - wie jetzt bei den ber√ľhmten Schultern von Garrosh. Zwischendrin gibt es aber auch lustige Dinge. Beispielsweise, wenn Spieler in der Hauptstadt einfach tot umfallen. Okay, f√ľr diese Spieler ist es vielleicht nicht lustig.

Lieber nicht afk gehen in MoP Remix

Mittlerweile machen sich n√§mlich einige Spieler einen Spa√ü daraus, Mitspieler in MoP Remix hinterr√ľcks umzubringen. Die betroffenen Spieler k√∂nnten sich zwar theoretisch dagegen wehren, bekommen es aber meist gar nicht mit.

Denn die Heiler, die in diesem Fall die Übeltäter sind, greifen sich ihre Ziele nicht draußen in der rauen Wildnis von Pandaria, sondern im Schutz der beiden Hauptstädte des Kontinents. Wer hier afk geht oder unachtsam mit den Händlern interagiert oder sonst wie nicht aufpasst, der findet sich vielleicht schneller beim Geistheiler wieder, als ihm lieb ist.

Wie t√∂ten die Heiler ihre Mitspieler im MoP Remix? Der Stein der Weisen ist in diesem Fall eher ein Edelstein der Raserei - genauer gesagt handelt es sich um den T√ľftleredelstein Rechtschaffene Raserei.

Damit verpasst ihr einem Ziel, welches ihr heilt, gleich mehrere Effekte. Zum einen, und das ist eigentlich das Wichtige im MoP Remix, bekommt das Ziel einen Tempo-Buff von einigen Sekunde Dauer. Im Gegenzug erleidet euer Ziel aber auch Schaden in Höhe von einem Prozent seiner maximalen Lebenspunkte pro Sekunde. Und genau hier liegt der Gnom im Pfeffer.

Wenn ihr jetzt eine winzig kleine Heilung auf das Ziel wirkt, deren Heilung weniger ist als dieses eine Prozent (im Optimalfall ein winziger HoT), dann tickt das Ziel langsam aber sicher runter. Bis es am Ende tot auf dem Boden liegt.

Hier sind einige Klassen mit winzigen Heilungen nat√ľrlich im Vorteil und besonders Ziele mit Unmengen an Lebenspunkten stechen als potenzielle Opfer heraus. Wenn ihr also demn√§chst an den PC kommt und euch wundert, warum ihr tot in der Hauptstadt liegt - das k√∂nnte der Fall gewesen sein. Also lieber ausloggen als afk-gehen.

Quelle: Buffed