WoW: Klassen√§nderungen am 5. Juni - Buffs f√ľr J√§ger, Paladine, Rufer & mehr

 

WoW: Klassen√§nderungen am 5. Juni - Buffs f√ľr J√§ger, Paladine, Rufer & mehr

F√ľr WoW: Dragonflight sind einige Klassen√§nderungen geplant, die am 5. Juni 2024 live gehen. Von den Buffs profitieren unter anderen J√§ger, Paladine, Rufer.

Mit Saison 4 von WoW: Dragonflight klingt die Erweiterung langsam aus. Das hei√üt jedoch nicht, dass nicht trotzdem weiter Balance-√Ąnderungen vorgenommen werden. Mit den Klassen√§nderungen f√ľr den 5. Juni 2024 gibt es unter anderem Buffs f√ľr Bewahrung-Rufer und die bisher zu schwachen Set-Boni des √úberleben-J√§gers.

Zudem erwarten euch einige Buffs und Nerfs im PvP-Bereich. Im Folgenden seht ihr die √ľbersetzen Klassen√§nderungen, die am Mittwoch auf die Live-Server kommen.

Klassenbalancing WoW Dragonflight (5. Juni 2024)

PvE

Rufer

Bewahrung

  • Jegliche Heilung um 6 % erh√∂ht. Hat keine Auswirkungen auf PvP

Druide

Wiederherstellung

  • Mondfeuer kostet jetzt 0,3 % Mana (vorher 1,2 %).

Jäger

√úberleben

  • √úberleben-4er-Set-Bonus: Fokus-Kosten-Reduktion auf 20 Punkte erh√∂ht (vorher 10 Punkte).
  • √úberleben-4er-Set-Bonus: Schadensbonus auf 80 % erh√∂ht (vorher 50 %).

Paladin

Heilig

  • Heilung von Wort der Herrlichkeit um 15 % erh√∂ht. Hat keine Auswirkung auf PvP.
  • Heilung von Licht der Morgend√§mmerung um 20 % erh√∂ht.

Schamane

  • √úberquellende Lebenskraft erh√∂ht die maximalen Lebenspunkte jetzt um 10 % (vorher 8 %).

Verstärkung

  • Schaden von Kettenblitz um 10 % erh√∂ht.
  • Schaden von Flammenschock um 10 % erh√∂ht.
  • Schaden von Frostschock um 10 % erh√∂ht.
  • Schaden von Feuernova um 10 % erh√∂ht.
  • Schaden von Tobende Blitze um 10 % erh√∂ht.
  • Die zus√§tzlichen Blitzschl√§ge von Urzeitliche Welle richten jetzt 175 % des normalen Schadens an (vorher 150 %). hat keine Auswirkung auf PvP.

Hexenmeister

  • Furcht kostet jetzt 4 % Basismana (vorher 5 %).
  • D√§monisches Tor kostet jetzt 10 % Basismana (vorher 20 %).

PvP

Items

  • Siegel der Auserw√§hlten von Diurna richtet im PvP 50 % weniger Schaden an.

Dämonenjäger

Verw√ľstung

  • Jeglicher Schaden im PvP um 4 % erh√∂ht.
  • D√§monischer Schutz reduziert den erlittenen Magieschaden im PvP jetzt um 5 % (vorher 10 %).

Druide

Gleichgewicht

  • W√ľtende Regeneration heilt f√ľr Gleichgewicht-Druiden jetzt jede Sekunde 5 % Lebenspunkte (vorher 8 %).
  • Gleichgewicht aller Dinge gew√§hrt jetzt die korrekte Menge an kritischem Trefferwert, wenn zwei Punkte in das Talent gesteckt wurden.

Wiederherstellung

  • Schaden von Zorn im PvP um 50 % erh√∂ht.
  • Schaden von Sternenfeuer im PvP um 50 % erh√∂ht
  • Schaden von Mondfeuer im PvP um 50 % erh√∂ht

Jäger

Treffsicherheit

  • Reichweite von Heckensch√ľtzenschuss (PvP-Talent) auf 30 % verringert (vorher 40 %).
  • Der Schaden von Heckensch√ľtzenschuss skaliert nicht l√§nger mit Meisterschaft: Heckensch√ľtzentraining

Paladin

Heilig

  • Heilung von Lichtblitz im PvP um 12 % erh√∂ht.
  • Schaden von Richturteil im PvP um 30 % erh√∂ht.
  • Schaden von Hammer des Zorns im PvP um 50 % erh√∂ht.
  • Schaden von Heiliger Schock im PvP um 20 % erh√∂ht.
  • Schaden von Lichtschimmer im PvP um 25 % reduziert.

Priester

  • Mentale Agilit√§t reduziert im PvP jetzt die Manakosten von Massenbannung, L√§utern und Krankheit l√§utern um 25 % (vorher 50 %).

Heilig

  • Der direkte Schaden von Heiliges Feuer wird im PvP um 20 % reduziert.
  • Die Abklingzeit von Segenswort: Z√ľchtigung betr√§gt pro Punkt in Stimme der Harmonie im PvP jetzt 1 Sekunde (vorher 2 Sekunden).

Schurke

Täuschung

  • Schaden von Blutung im PvP um 15 % erh√∂ht.
  • Schaden von Meucheln im PvP um 45 % erh√∂ht (vorher 30 %).
  • Schaden von D√ľstere Klinge im PvP um 45 % erh√∂ht (vorher 30 %).

Paladine, Bewahrung-Rufer und √úberleben-J√§ger sollten mit diesen Klassen√§nderungen wieder etwas konkurrenzf√§higer im PvE werden. PvP-Spieler freuen sich hingegen auf ein paar √Ąnderungen, die die Meta beeinflussen k√∂nnten. Welche √Ąnderungen findet ihr am besten oder welche Klassen√§nderungen vermisst ihr aktuell?

Quelle: Buffed