WoW: Eine geplante √Ąnderung f√ľr die Verderbnis ‚ÄěUnbeschreibliche Wahrheit‚Äú (2 Update)

Update: Eine geplante √Ąnderung f√ľr die Verderbnis ‚ÄěUnbeschreibliche Wahrheit‚Äú

Update 2: Die Entwickler von World of Warcraft verkündeten in der vergangenen Nacht überraschenderweise in den Battle.Net Foren, dass sie die Situation rund um Unbeschreibliche Wahrheit in den letzten Tagen genau untersucht haben und die eigentlich geplant gewesene Änderung an diesem Effekt jetzt doch nicht durchführen möchten. Die Verantwortlichen haben sich höchstwahrscheinlich für die Einstellung der ursprünglichen Anpassung entschieden, weil sie bei ihren Nachforschungen auf einige weitere Interaktionen mit Unbeschreibliche Wahrheit gestoßen sind und sie diese Elemente des Spiels nicht unnötig verändern wollten. Schließlich sollte die Änderung laut Game Director Ion Hazzikostas wirklich nur die problematische Interaktion zwischen dieser Verderbnis und Faust der Gerechtigkeit korrigieren und auf keinen Fall weitere Anpassungen an anderen Talenten oder Fähigkeiten durchführen.

Ansonsten sollte an dieser Stelle auch noch erwähnt werden, dass diese Absage nicht unbedingt für die restliche Laufzeit von BfA gelten muss. Die Entwickler könnten weitere Untersuchen in diesem Bereich durchführen und die Änderung an Unbeschreibliche Wahrheit veröffentlichen, wenn sie sinnvolle Lösungen für alle Punkte gefunden haben, die die gestrige Absage notwendig gemacht haben. Ob die Entwickler so vorgehen werden, sehen wir vermutlich in den kommenden Wochen und Monaten.

We’ve reviewed the various interactions at play in this situation and decided against making a change at this time. Thank you for your feedback.

Update: Auch wenn der Bluepost zu den geplanten Veränderungen an dem Verderbniseffekt Unbeschreibliche Wahrheit direkt auf die Interaktion zwischen diesem Effekt um dem Paladintalent Faust der Gerechtigkeit eingeht, so lässt dieser Beitrag es aber recht eindeutig danach klingen, als wäre dieses Talent nur ein Beispiel und die Entwickler würden auch die Interaktion mit anderen Fähigkeiten mit ähnlichen Auswirkungen überarbeiten. Aus diesem Grund haben im Verlauf der vergangenen 24 Stunden viele Spieler in den Foren und den sozialen Netzwerken ihre Sorge darüber zum Ausdruck gebracht, dass die geplanten Änderungen auch noch einige nicht geklärte negative Auswirkungen auf andere Fähigkeiten oder Talente haben könnte. Ein Beispiel für möglicherweise ebenfalls betroffene Mechaniken wäre in diesem Fall das von Feuer-Magiern geskillte Talent „ Flammeninferno„, welches ebenfalls eine auf festen Werten basierende Reduzierung von Abklingzeiten gewährt.

Aufgrund dieser Sorgen der Community hat sich Game Director Ion Hazzikostas gestern Abend auf Twitter zu Wort gemeldet und dort dann unter anderem verkündet, dass der Hauptfokus der Entwickler auf der Interaktion zwischen Unbeschreibliche Wahrheit und Faust der Gerechtigkeit liegt und sie erst einmal keine anderen Spielelemente nerfen oder buffen möchten. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Entwickler sich ihre Zeit nehmen und vor der Veröffentlichung der Änderung genau kontrollieren, ob die kommenden Maßnahmen zu ungeplanten Kollateralschaden an anderen Talenten oder Fähigkeiten führen könnten. Sollte das Team auf solch ein Problem stoßen, werden sie das Ganze selbstverständlich korrigieren. Die bald erscheinenden Veränderungen sollen auf keinen Fall negative Auswirkungen auf die seit Monaten von Spielern verwendeten Spielweisen haben.


Originalartikel: Der zum Team von World of Warcraft gehörende Community Manager Kaivax verkündete im Verlauf des heutigen Abends durch einen Bluepost in den Foren, dass das Entwicklerteam vor Kurzem scheinbar endlich eine Lösung für ein bereits seit einiger Zeit in Blizzards MMORPG vorhandenen Bug ausfindig gemacht hat. Dieser Fehler verursacht wohl eine unbeabsichtigte Interaktion zwischen dem Verderbniseffekt Unbeschreibliche Wahrheit und Fähigkeiten, die die Abklingzeit von anderen Spielelementen um einen festen Wert verringern (Beispiel: Faust der Gerechtigkeit). Dadurch reduzieren diese Effekte die Abklingzeiten ihrer jeweiligen Ziele stärker als geplant und erlauben den Spielern zu schnell erneuten Zugriff auf diese Fähigkeiten.

Die von den Entwicklern geplante Fehlerbehebung wird laut dem Bluepost von Community Manager Kaivax dann direkt dafür sorgen, dass die von Fähigkeiten wie beispielsweise Faust der Gerechtigkeit gewährte auf einem festen Wert basierende Reduzierung von Abklingzeiten nicht mehr länger durch andere Effekte verstärkt werden, die die Abklingzeitrate der Spieler verbessern. Dadurch sollte alle Fähigkeiten und Verderbniseffekte die Abklingzeiten der Spieler nur noch auf die von den Entwicklern gewünschte Weise beeinflussen. Was den geplanten Veröffentlichungstermin für diese Fehlerbehebung betrifft, so möchten die Verantwortlichen den Hotfix mit dieser Anpassung bereits in ein oder zwei Tagen auf die Liveserver von World of Warcraft aufspielen.

Fist of Justice Hotfix Coming Soon

We think we’ve found a way to fix a bug, and we’re planning to deploy the fix in the next day or two.

The bug is with the Corruption Effect Ineffable Truth and its interaction with abilities like Fist of Justice causing more than the intended amounts of cooldown reduction.

The hotfix will make it so the flat cooldown reduction provided by Fist of Justice (and similar abilities) will not be unintentionally increased by effects that increase your cooldown rate (such as Ineffable Truth).

 Quelle: JustBlizzard