WoW: Das Mysterium des bengalischen Tigers

WoW: Das Mysterium des bengalischen Tigers

Wer sich in den vergangenen 24 Stunden ein wenig im Subreddit zu WoW, auf WoWHead oder einer anderen Plattform rund um Blizzards MMORPG umgesehen hat, der ist möglicherweise bereits auf einen interessanten Screenshot von den Liveservern gestoßen, auf dem man interessanterweise einen Charakter auf dem Mount Zügel des bengalischen Tigers sitzen sieht. Auch wenn dieser spezielle Tiger bereits seit Vanilla in den Spieldaten von World of Warcraft vorhanden ist, so haben die Entwickler dieses Mount geheimnisvollerweise aber erst mit dem vor einigen Tagen veröffentlichten Patch 8.2.5 in ein richtiges Reittier für die Allianz verwandelt. Es sieht also aktuell ganz danach aus, als hätten die Entwickler mit Patch 8.2.5 ein neues Mount aus diesem Tiger gemacht und es gezielt an eine einzige Person im Spiel verschenkt.

Da solch ein sonderbarer Fund selbstverständlich die Aufmerksamkeit eines Großteils der Community erregt, konnten findige Spieler durch die Suche im Internet, das Überprüfen eines Profils auf WoWHead und angebliche Gespräche mit dem Besitzer dieses Tigers bereits herausfinden, warum eine einzige Person die Zügel des bengalischen Tigers besitzen darf. Den Funden dieser neugierigen Spieler zufolge wurde dieses Reittier scheinbar als Teil eines Projekts der Make-A-Wish-Foundation erschaffen und mit Patch 8.2.5 an ein krankes Mädchen verschenkt, welches sich diesen Tiger als Mount gewünscht hat. Daher handelt es sich bei diesem Reittier wohl auch um einen einzigartigen Gegenstand, der nicht von normalen Spielern erlangt werden kann.

Zusätzlich dazu wurde diese Person wohl auch noch durch den mit Patch 8.2.5 in WoW eingebauten NPC Amara Lunastar geehrt, dessen Name angeblich auf dem ausgewählten Charakternamen dieses Mädchens basiert. Da dieser NPC allerdings einen Teil des neuesten Geheimnisses des Entwicklerteams darstellt, sind einige Spieler in der vergangenen Nacht zu der Schlussfolgerung gekommen, dass dieses Rätsel unter anderem diesen Tiger als Mount gewährt. Diese Einschätzung ist mit ziemlicher Sicherheit falsch, weil das Reittier ein spezielles Geschenk für diese eine Person war und nicht für die breite Masse an Spielern bestimmt ist.

Ansonsten muss eigentlich nur noch erwähnt werden, dass diese Aktion mal wieder sehr freundlich von den Entwicklern bei Blizzard Entertainment ist und jeder Spieler sich bemühen sollte die Empfängerin dieses Geschenks nicht zu belästigen.

Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top