Shadowlands: Blizzard bietet Vorbestellern eine simple Option für eine Rückerstattung an

Shadowlands: Blizzard bietet Vorbestellern eine simple Option für eine Rückerstattung an

Gestern Abend verkündeten die Entwickler von Blizzard Entertainment zur Überraschung ihrer gesamten Fangemeinde, dass der eigentlich für den 27. Oktober 2020 geplant gewesene Release von Shadowlands nicht durchgeführt werden kann und die Veröffentlichung dieser Erweiterung sich etwas verzögert. Auch wenn dieser Schritt von vielen Spielern in der Fangemeinde als richtige Entscheidung angesehen wird, so gibt es aber auch die eine oder andere Person, die dieses Addon vorbestellt hat und sich nun enorm über diesen Schritt der Verantwortlichen ärgert. Dazu gehören beispielsweise die Personen, die ihre Arbeit oder andere Aspekte ihres echten Lebens an die Veröffentlichung dieses Addons angepasst haben und in dem vorbereiteten Zeitraum jetzt doch keinen Zugriff auf die Erweiterung erhalten.

Um diesen frustrierten Spielern etwas entgegenzukommen und sie nicht an eine möglicherweise nicht mehr länger gewollte Vorbestellung zu binden, bieten die Entwickler von Blizzard Entertainment seit der vergangenen Nacht eine simple Möglichkeit für eine Rückerstattung an. Gestern Abend wurden die Vorbesteller von Shadowlands per E-Mail über die Verzögerung der Erweiterung und den späteren Veröffentlichungstermin informiert. Diese Mail beinhalteten netterweise auch einen direkten Hinweis darauf, dass mit dieser Situation unzufriedene Käufer jederzeit eine Rückerstattung für dieses Addon erhalten können. Um ihren vorbestellten Titel zurückzugeben, müssen Vorbesteller einfach nur diesem Link folgen und den Kundensupport von Blizzard Entertainment um eine Rückerstattung bitten.

Solch eine Anfrage sollte bei einer normalen Version der Erweiterung ohne größere Schwierigkeiten durchgehen und den Vorbestellern ihr Geld für die Erweiterung zurückgeben. Das Ganze könnte allerdings etwas komplizierter ablaufen, wenn eine Person eine der teureren Varianten von Shadowlands vorbestellt hat und die dadurch gewährten Boni (Beispiel: Charakteraufwertung) bereits verwendet wurden. Aufgrund der aktuellen Situation wird sich der Kundensupport aber vermutlich trotzdem sehr kulant zeigen und selbst solchen Vorbestellern eine direkte Rückgabe der Erweiterung ermöglichen.


Quelle: JustBlizzard

Warlords of Draenor is a trademark, and World of Warcraft and Blizzard Entertainment are trademarks or registered trademarks of Blizzard Entertainment, Inc. in the U.S. and/or other countries.

This site is in no way associated with Blizzard Entertainment



top