Keine Einigkeit? Alleria entfacht neue Diskussionen √ľber Fraktionsidentit√§t in WoW

 

Keine Einigkeit? Alleria entfacht neue Diskussionen √ľber Fraktionsidentit√§t in WoW

Das Entwicklerteam von World of Warcraft hat in der Beta von The War Within einen Dialog von Alleria Windl√§ufer ge√§ndert. Dies sorgt nun f√ľr neue Diskussionen in der Community von WoW.

Der ewige Konflikt zwischen Horde und Allianz ist endlich Geschichte, so meinen es zumindest die Entwickler von World of Warcraft. Nach vielen Jahren, in denen beide Fraktionen sich spinnefeind waren, brach in WoW im Jahr 2022 eine neue √Ąra an. Statt einander die K√∂pfe einzuschlagen, durften alle Spieler in Shadowlands fraktions√ľbergreifende Gruppen bilden, um gemeinsame Abenteuer zu erleben.

Obwohl es in der WoW-Community damals viele kritische Stimmen zum Feature gab, kommt die Aufhebung der Fraktionsgrenzen heute bei den Spielern gut an. Die Entwickler waren sehr erfreut dar√ľber, dass sie den Spielern die Gelegenheit geben konnten, √ľber die Grenzen der Fraktionen hinweg zusammenzuarbeiten, um fiese Feinde zu besiegen. Gleichzeitig sind sie sich bewusst, dass viele Spieler diese √Ąnderung skeptisch betrachten werden. Deshalb betonten die Devs, dass sie die individuellen Vorlieben der Spieler in Zukunft weiter respektieren werden. Wer sich lieber auf Horde oder Allianz konzentrieren m√∂chte, kann dies in WoW weiterhin tun.

Das gro√üe Ziel des Entwicklerteams von WoW war es, den Spielern mehr Auswahlm√∂glichkeiten zu bieten. Gruppen-Tools, bei denen ihr die besagten Auswahlm√∂glichkeiten nicht habt (wie zum Beispiel LFR), bleiben bis heute fraktionsgebunden. Gut, das Ganze hat einen spieltechnischen Hintergrund. Doch wie schaut es mit der Story aus? Schlie√ülich wollten die Entwickler davon wegkommen, die Hauptstory von WoW in zwei Geschichten aufzuteilen. Da ging eben zu viel Story f√ľr die jeweils andere Fraktion verloren.

WoW: Feature vs. Story

Mit WoW: The War Within wollten die Entwickler anscheinend einen Schritt weitergehen. In der Alpha-Phase von TWW sprachen namhafte Warcraft-Helden, wie Alleria Windl√§ufer, davon, dass die Helden von Azeroth vereint sind und die Horde und Allianz als Fraktionen gewisserma√üen aufgel√∂st werden m√ľssen. Das w√§re der n√§chste und vermutlich sogar der letzte Schritt, um die Fraktionsgrenzen offiziell aufzul√∂sen. Die Ansprache von Alleria am Ende des ersten Story-Kapitels kam in der WoW-Community nicht gut an.

Alleria Windl√§ufer verk√ľndet auf der Insel von Dorne die Einigkeit zwischen Horde und Allianz. Doch die Art und Weise, wie sie das tut, st√∂√üt einige Spieler vor den Kopf.

Alleria Windl√§ufer verk√ľndet auf der Insel von Dorne die Einigkeit zwischen Horde und Allianz. Doch die Art und Weise, wie sie das tut, st√∂√üt einige Spieler vor den Kopf. "Wo einst Angst und Zwietracht herrschten, ist beim Volk der Irdenen nun Einigkeit eingekehrt. Sie sind nicht mehr l√§nger in Eidgeschworene oder Ungebundene aufgeteilt, ebenso wenig wie wir in Horde oder Allianz. Stattdessen sitzen wir alle im selben Boot und sind eins."

Was ist das Problem? Einige Spieler f√ľhlten sich von Allerias Worten vor den Kopf gesto√üen. Ihre Ansprache k√∂nnte man n√§mlich so interpretieren, dass sie es einfach beschlossen hatte, dass es keine Horde und Allianz mehr gibt. Eingefleischte Horde- oder Allianz-Fans meinen, dass die Entwickler damit ihr Versprechen von "individuellen Vorlieben" gebrochen haben.

Nach dem negativen Feedback der Spieler √§nderte das Entwicklerteam die kontroverse Ansprache von Alleria Windl√§ufer. Sie erweckt nicht mehr den Eindruck, dass die Aufl√∂sung der Fraktionen zuvor im Hinterst√ľbchen beschlossen wurde.

"Es war eine harte Feuerprobe, aber die Irdenen von Dorn haben bewiesen, dass sie f√ľr den kommenden Krieg ger√ľstet sind. Wo einst Zwietracht herrschte, herrscht nun Einigkeit in der Sache. Nicht l√§nger Eidgeschworene oder Ungebundene. Sie sind geeint, genau wie wir es sein sollten. Wir sitzen alle im selben Boot und sind eins."

Im √ľberarbeiteten Text betont Alleria nach wie vor die Einheit zwischen Allianz und Horde. Allerdings suggeriert er nicht mehr, dass die Fraktionen selbst im Namen dieser Einheit aufgel√∂st werden m√ľssen. Dieser feine, aber f√ľr viele Spieler wichtige Unterschied ist jetzt klarer herausgearbeitet.

Obwohl die Entwickler die Rede von Alleria auf dem Beta-Server f√ľr TWW √ľberarbeitet haben, entfachten ihre Worte in der Community von World of Warcraft neue Diskussionen √ľber die Fraktionsidentit√§t. Die Frage, die viele Spieler derzeit besch√§ftigt, lautet: Ob und wann Blizzard die das B√ľndnis zwischen Horde und Allianz in WoW offiziell verk√ľndet. Es ist von enormer Bedeutung, ein so bedeutendes Ereignis in der WoW-Story gut zu verpacken. Hierbei sto√üen wir jedoch auf ein Problem: Wichtige Informationen zur Lore werden oft in B√ľchern und Kurzgeschichten versteckt. Wie seht ihr das? Findet ihr die Diskussion um Allerias Ansprache auf der Insel von Dorne als kleinlich? Und w√§re es f√ľr euch wichtig, wenn Blizzard die Fraktionsgrenzen nun vollst√§ndig aufl√∂st?

Quelle: Buffed