ClassicCast: Brian Birmingham und Omar Gonzalez sprachen √ľber WoW Classic

ClassicCast: Brian Birmingham und Omar Gonzalez sprachen √ľber WoW Classic

In der im Verlauf des gestrigen Tages auf Twitch ausgestrahlten Folge des ClassicCasts konnten die drei Streamer Esfand, Tipsout und Staysafe sich ein wenig mit den an WoW Classic mitarbeitenden Entwicklern Brian Birmingham und Omar Gonzalez über diese klassische Spielversion und den bereits am kommenden Montag anstehenden Launch dieses Titels unterhalten. Im Verlauf dieses informativen Gespräches äußerten sich die Mitarbeiter von Blizzard Entertainment unter anderem zu der Veröffentlichung von WoW Classic, dem Layering, dem Ablauf der Entwicklung und den noch nicht feststehenden Plänen für die Zukunft. Wer sich auch nur ansatzweise für die Arbeit als Spieleentwickler oder die Erschaffung von WoW Classic interessiert, der sollte an diesem Interview auf jeden Fall seine Freude haben. Folgend findet ihr sowohl eine übersetzte Übersicht mit den Highlights der Sendung als auch den Mitschnitt der Show.

Die Highlights des Streams:

  • Normalerweise hätten die Entwickler Classic nicht während der Blizzcon 2017 angekündigt, weil damals noch das Team zusammengestellt wurde.
  • Spieler können Montag in der Charaktererstellung darauf warten, dass der Button zum Einloggen funktioniert.
  • Kostenlose Charaktertransfers sind eine Möglichkeit für Server mit zu langen Warteschlangen.
  • Neue Server hinzuzufügen ist wesentlich einfacher, als Server zu entfernen. Deshalb starteten sie mit einer geringeren Anzahl von Realms.
  • Die Entwickler sind vorsichtig beim Erschaffen von neuen Realms, weil sie erwarte, dass nicht jeder Spieler am Ball bleiben wird,
  • Beim ersten Einloggen in das Spiel wird das Layering versuchen den eigenen Charakter in eine Version der Spielwelt zu stecken, die noch Platz für weitere Helden hat. Das gleichzeitige Einloggen in das Spiel garantiert also nicht die Platzierung von zwei Helden in der gleichen Layer.
  • Eine Einladung in die eigene Gruppe bringt einen Spieler von seiner Layer in die Layer der Gruppe. Die Entwickler hoffen darauf, dass die Spieler diesen Umstand nicht zum Füllen einer Layer ausnutzen.
  • Die Skelette von besiegten Spielern verhalten sich genauso wie die Skelette aus Patch 1.12.
  • Patch 1.12 beinhaltete eine Änderung, die dafür sorgte, dass die Nameplates von freundlichen unsichtbaren Zielen nicht angezeigt wurde. Diese Änderung machte allerdings die Questreihe für Segnung/ Bannfluch unglaublich schwierig, weil Priester dort unsichtbare Einheiten heilen mussten. Da diese Änderung allerdings nur einige Wochen lang in Patch 1.12 aktiv war und danach wieder entfernt wurde, entschieden die Entwickler sich gegen diesen Spielinhalt.
  • Addons für Classic verwenden im Grunde die gleiche API wie Retail. Allerdings haben die Entwickler einige Änderungen durchgeführt, die das Ganze etwas näher an Vanilla WoW bringen sollen. Trotzdem werden Addons wie beispielsweise Decursive in WoW Classic anders funktionieren als in Vanilla.
  • Alle Addons, die das Gameplay automatisieren, sind nicht erlaubt.
  • WoW Classic wird keine ungepanzerten epischen Reittiere beinhalten. Diese Mount anzubieten würde Spieler nur zum möglichst schnellen Abschließen der Levelphase zwingen.
  • Die Entwicklung von Classic ist komplette Teamarbeit. Einige Entwickler arbeiten nur an Classic und einige Entwickler arbeiten an Retail und Classic.
  • Das Layering wird vor Phase 2 komplett deaktiviert.
  • Vanilla WoW hatte viele Faktoren im RL, die den Andrang der Spieler regulierten (Produkt kaufen, Spiel installieren etc.). Der Weg von Ladenkasse zu installiertem Spiel konnte für einige Personen mehrere Tage in Anspruch nehmen.
  • Bisher gibt es keine Anforderungen oder Richtlinien für den Start der einzelnen Phasen. Es kommt darauf an, was die Spieler wollen.
  • Neue Phasen werden vermutlich zeitgleich auf der ganzen Welt starten.
  • Es wird keine Pre-Nerf Version von C’Thun geben. Alle Bosse verwenden die Werte aus Patch 1.12.
  • Die Entwickler wissen noch nicht, was genau nach Phase 6 passieren wird. Die Entwickler warten auf das Feedback der Spieler.
  • Nach der Ankündigung von Classic blieb es einige Zeit lang sehr ruhig, weil das Team erst einmal zusammengestellt werden musste.

ClassicLFG Addon von EsfandTV auf www.twitch.tv ansehen

Quelle: JustBlizzard